Das News Archiv der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

ZÄK-Fachexkursion führt 2023 auf die Iberische Halbinsel

ZÄK-Fachexkursion führt 2023 auf die Iberische Halbinsel

Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt wird 2023 in Zusammenarbeit mit dem Anbieter „Intercontact“ wieder eine Fachexkursion für Zahnärztinnen und Zahnärzte anbieten. Dieses Mal geht es auf die Iberische Halbinsel – erkunden Sie Portugal in der Zeit vom 14. bis 21. Mai 2023. Entdecken Sie traumhafte Natur- und Kulturerlebnisse zwischen Porto und Lissabon. Wenn Sie möchten, können Sie anschließend noch den wunderschönen Strand an der Algarve genießen. Portugal ist das Land der Entdecker und Seefahrer. Während Ihrer Reise von Porto nach Lissabon lernen Sie die Höhepunkte dieser klassischen Reiseroute hautnah kennen und lieben. Ob Großstadtfeeling, pittoreske Fischerdörfer, beeindruckende Landschaften, die schönsten Bauwerke des Landes und natürlich Land und Leute – das alles lädt auf große Entdeckungstour ein!  Freuen Sie sich auf einen Ausflug nach Braga. Mit mehr als 30 Kirchen wird Braga auch als portugiesisches Rom bezeichnet. Am Rande von Braga erhebt sich auf einem knapp 600 Meter hohen Hügel eines der beliebtesten Pilgerziele Portugals, die barocke Wallfahrtskirche „Bom Jesus do Monte“. Natürlich haben Sie auch Gelegenheit, am zahnmedizinischen Fachprogramm teilzunehmen.

Anmeldeunterlagen und nähere Reiseinformationen finden Sie im Anschreiben, das der September-Ausgabe der Zahnärztlichen Nachrichten beilag. Die Anmeldungen sind dann per Post oder Mail an die Zahnärztekammer zu schicken bzw. zu faxen (info@zahnaerztekammer-sah.de, 0391 73939-20). Melden Sie sich schnell an, damit auch diese Reise für Sie unvergesslich wird.

Nächste Zahn(kul)tour auf den Spuren des Baumkuchens

Nächste Zahn(kul)tour auf den Spuren des Baumkuchens

Die dritte Ausgabe der Zahn(kul)tour der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt führt am Mittwoch, 12. Oktober 2022 ab 17 Uhr in den Norden Sachsen-Anhalts auf die Spuren des Baumkuchens in die Hansestadt Salzwedel. Es erwarten Sie eine Baumkuchen-Verkostung, eine Stadtführung mit Baumkuchen-Erfinderin „Madame Lenz“ und ein anschließendes Gespräch mit Vertretern der Salzwedeler Baumkuchen GmbH im Café Adlerhorst samt Imbiss. Auch der kollegiale Austausch wird nicht zu kurz kommen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt, darum melden sich Interessierte bitte bis einschließlich 2. Oktober 2022 an bei Andrea Sage, Tel. 0391 739 39 21 oder unter sage@zahnaerztekammer-sah.de. Wir freuen uns auf Sie!

Zahnärzteschaft verabschiedet Zahnklinik-Direktor Prof. Hans-Günter Schaller

Zahnärzteschaft verabschiedet Zahnklinik-Direktor Prof. Hans-Günter Schaller

Mehr als 700 Zahnärztinnen, Zahnärzte und Zahnmedizinische Fachangestellte haben am vergangenen Wochenende an den Fortbildungstagen in Wernigerode teilgenommen. Die 29. Auflage der Traditionsveranstaltung stand unter dem Titel „Update Zahnmedizin“.  Der Wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Christian Gernhardt hatte dazu zahlreiche Weggefährten und Schüler des scheidenden Direktors der Hallenser Zahnklinik, Prof. Dr. Hans-Günter Schaller, eingeladen. Dieser wurde mit Standing Ovations verabschiedet.

Sie waren zu Gast bei den Fortbildungstagen? Dann bitten wir Sie um Ihr Feedback zur Veranstaltung: https://bittefeedback.de/?code=42984e

Fortbildungstage der Zahnärztekammer locken wieder in den Harz

Fortbildungstage der Zahnärztekammer locken wieder in den Harz

Das Warten hat ein Ende: An diesem Wochenende locken die Fortbildungstage der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt wieder hunderte Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie ihre Praxisteams nach Wernigerode. Inhaltlich steht die mittlerweile 29. Auflage der Traditionsveranstaltung unter dem Titel „Update Zahnmedizin – Neues und Bewährtes!“ und stellt eine Verbeugung vor dem scheidenden Geschäftsführenden Direktor des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. Hans-Günter Schaller, dar. Das vom wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Christian Gernhardt aus Halle (Saale) konzipierte Programm lockt mit namhaften Weggefährten, Schülerinnen und Schülern Prof. Schallers aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Insgesamt gibt es 13 Vorträge und drei Seminare für Zahnärzte sowie neun Vorträge und drei Seminare für Praxisteams.

Ein Höhepunkt ist sicher der Festvortrag von Prof. Dr. Volker Busch aus Regensburg. Der Arzt, Psychotherapeut und bekannte Autor spricht über die unbändige Kraft des menschlichen Willens. Zum Rahmenprogramm der Fortbildungstage gehören wie immer eine umfangreiche Dentalschau, der traditionelle Bierabend, bei denen Zahnärzteschaft und Praxisteams sich über das Gelernte austauschen können und natürlich ein Bummel durch die Straßen Wernigerodes, der bunten Stadt am Harz!

Gesunde Zähne sind gut fürs Herz

Gesunde Zähne sind gut fürs Herz

Viele Patientinnen und Patienten wissen es nicht, aber eine schlechte Mundgesundheit erhöht deutlich das Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Keine Frage also, dass sich die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt an der vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung koordinierten 3. Herzwoche in Sachsen-Anhalt beteiligte, die vom 5. bis 10. September 2022 unter dem Motto „Fit fürs Herz“ stattfand. Zahnarztpraxen konnten sich bei der ZÄK Info-Pakete rund um die Herzgesundheit für die Patienten bestellen. Dr. Dirk Wagner, Vorstandsmitglied der ZÄK, war außerdem am finalen Tag der Woche präsent in der Magdeburger Innenstadt und klärte Patienten über die Bedeutung der Mundgesundheit auf. Im Gepäck hatte er Postkarten, Zahnbürsten und Zahnpasta.

Herzkrankheiten gehören immer noch zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Im Bundesvergleich sind Sterbefälle aus dieser Diagnosegruppe in Sachsen-Anhalt mit einem Anteil von 40 Prozent am höchsten. Knapp jede fünfte Krankenhausbehandlung im Land erfolgte aufgrund einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Extra Ausgabe der „Zahn(kul)tour“ führte in den Landtag von Sachsen-Anhalt

Extra Ausgabe der „Zahn(kul)tour“ führte in den Landtag von Sachsen-Anhalt

Bei einer Extra-Ausgabe der interdisziplinären Gesprächsreihe „Zahn(kul)tour“ der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt ging es am 8. September 2022 in den Landtag von Sachsen-Anhalt. Nach einer Führung konnten die Teilnehmenden der laufenden Landtagssitzung folgen, wo Abgeordnete von Grünen und AfD sich einen Schlagabtausch zu Für und Wider von gemeinschaftlich genutzten Elektrofahrzeugen in ländlichen Gebieten lieferten. Tobias Krull und Matthias Redlich von der CDU-Landtagsfraktion standen den Teilnehmenden im Anschluss Rede und Antwort zu aktuellen Themen wie der geplanten Budgetierung durch das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz, der Sicherung der zahnärztlichen Versorgung in Sachsen-Anhalt und den Problemen rund um die Digitalisierung der Praxen. Aus Sicht der Gäste war es ein interessanter Abend mit vielen Einblicken in das politische Herz des Landes.

Einschüler der Grundschule Arneburg freuen sich über zahngesunde Schultüten

Einschüler der Grundschule Arneburg freuen sich über zahngesunde Schultüten

Überraschung für die 43 Erstklässler der Grundschule Arneburg (Landkreis Stendal) – Dr. Dirk Wagner, ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt und Zahnarzt aus Magdeburg, stattete der Schule am Vormittag des 31. August 2022 einen Besuch ab. Im Gepäck hatte er zwei Kisten voller zahngesunder Schultüten, die die Steppkes im frisch sanierten Gemeinschaftsraum der Schule auspacken durften. In den Tüten befanden sich jedoch keine Gummitiere oder Schokolade, sondern Zahnpasta, Zahnseide und Zahnbürste, Springbälle, Bleistifte, Anspitzer, Lineale, Radiergummi, Schiebepuzzle, ein Antistressball, Schlüsselanhänger, eine knallgelbe Kinder-Sicherheitsweste, ein Holzballspiel mit Tiermotiv
und zuckerfreie Kaugummis. Obenauf lag ein knackig-frischer Apfel, den manches Kind spontan verputzte. „Naschen geht völlig in Ordnung. Ich esse auch gerne Schokolade“, erzählte Dr. Wagner den Kindern. „Aber es ist wichtig, dass Ihr Euch danach gründlich die Zähne putzt und vor allem süße Getränke vermeidet“, riet der Zahnarzt. Zum Abschied las er den Kindern aus dem Comicheft „Streptos und Kokkos“ vor, das die Kinder ebenfalls mit nach Hause nehmen konnten. Schulleiterin Susann Schulze bedankte sich für die prall gefüllten Schultüten und das Wissen um die Mundgesundheit, das gleich im Sachkundeunterricht vertieft werden soll. Das Thema bleibt auf der Tagesordnung – anlässlich des Tages der Zahngesundheit (25. September) wollen die Kinder der örtlichen Zahnarztpraxis einen Besuch abstatten.

Parallel zum Einsatz in Arneburg war Dr. Jochen Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt, zu Gast in der Grundschule „Martin Selber“ in Domersleben (Landkreis Börde). Jedes Jahr wählt die Zahnärzteschaft Sachsen-Anhalts zwei Grundschulen zwischen Arendsee und Zeitz aus, um den frisch gebackenen Erstklässlern eine zahngesunde Überraschung zu bereiten.

Aktion Zahngesunde Schultüte

3. Herzwoche Sachsen-Anhalt vom 5. bis 10. September 2022 – Zahnarztpraxen können kostenfrei Aktionspakete bestellen

3. Herzwoche Sachsen-Anhalt vom 5. bis 10. September 2022 – Zahnarztpraxen können kostenfrei Aktionspakete bestellen

Die Sterblichkeit durch akuten Herzinfarkt ist in Sachsen-Anhalt besonders hoch und nur die Wenigsten wissen, wie stark sich die Zahn- und Mundgesundheit auf die Herzgesundheit auswirken kann. Es bedarf einer breiten Aufklärung der Bevölkerung, weshalb sich die Zahnärztekammer – wie auch in den Vorjahren – als Kooperationspartner an der landesweit gestreuten Informationskampagne zur Herzwoche Sachsen-Anhalt beteiligt.

Die Deutsche Herzstiftung hat zahlreiche Informationsmaterialien herausgegeben. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, werden die Materialien landesweit verteilt und in Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Apotheken und weiteren Stellen ausgelegt.

Zahnarztpraxen können die Informationsmaterialien in Form von Aktionspaketen kostenfrei in der Zahnärztekammer abfordern.

Hintergründe und Veranstaltungen

 

Kontakt:

Julia Fleischer
fleischer@zahnaerztekammer-sah.de
 0391 739 39 17

Herzwoche 2023 Aktionspakete

Mundgesunder Schulanfang: Zahnärztekammer gibt fünf Tipps für gesunde Zähne in der Grundschule

Mundgesunder Schulanfang: Zahnärztekammer gibt fünf Tipps für gesunde Zähne in der Grundschule

Für tausende Kinder in Sachsen-Anhalt beginnt in diesen Tagen mit der feierlichen Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Unverzichtbar für die Steppkes ist dabei eine prall gefü̈llte Schultüte. Auf das Naschen muss nicht generell verzichtet werden. Aber der vernünftige Umgang mit der „süßen Versuchung“ sollte gelernt sein. Mit diesen fünf Tipps von Zahnärztin Dr. Nicole Primas von der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt gibt es keine Zahnschmerzen in der Grundschulzeit:

Vorstand Frau Dr. Primas

1. Nicht nur Süsses in die Schultüte: Naschereien sind lecker und schwer zu verbieten. Doch mehrfach am Tag sollte nicht genascht werden, da so die Zähne dem Zucker über einen langen Zeitraum ausgesetzt sind. Daher empfiehlt sich, lieber nur zu einer Mahlzeit zu naschen. Neben Süssigkeiten sollten auch Stifte und Malbuch, kleine Spielzeuge oder Lesebücher in die Schultüte gelegt werden. Davon hat das Kind länger etwas.

2. Zahngesundes Frühstück: Das Schulfrühstück soll den Schulkindern Kraft für den Tag geben und deshalb möglichst ausgewogen sein. Eine Portion Obst oder Gemüse, eine Schnitte (Vollkorn-)Brot mit Käse oder Wurst und ein Getränk sind das ideale Frühstück für Kinder. Soft-Drinks, Eistee und ähnliche Getränke sind zwar lecker, enthalten aber viel Zucker und schädigen die Zähne. Den Durst löschen Wasser oder ungesüsste Tees viel besser.

3. Selbst die Zähne putzen: Spätestens mit der Einschulung sollten Kinder auch selbst die Zähne putzen. Eltern können anfangs noch nachputzen. Sie sollten hin und wieder kontrollieren und darauf achten, dass die Kinder keine Region im Mund vergessen. Die Putztechnik für Kinder heißt KAI. Das steht für Kauflächen-Außenflächen-Innenflächen. Das Zähneputzen sollte 2 bis 3 Minuten dauern.

4. Wackelzähne und Wechselgebiss: In der Regel beginnt der Zahnwechsel zwischen dem 6. und 7. Lebensjahr. Die Milchzähne fallen nach und nach aus, an ihre Stelle treten die bleibenden Zähne. An den Milchzähnen gewackelt werden darf, aber am besten nur vom Kind selbst. Oft schieben sich die ersten bleibenden vorderen Backenzähne fast unbemerkt ins Freie, weil sie keine Milchzahn-Vorgänger haben. Bei Fragen helfen die Zahnärztin oder der Zahnarzt.

5. Kontrolle beim Zahnarzt: Regelmäßig kommt der jugendzahnärztliche Dienst in die Schule und kontrolliert die Zähne der Kinder. Trotzdem sollten Eltern mit ihnen zu den halbjährlichen Kontrollen beim Hauszahnarzt gehen. Der Besuch bietet auch eine gute Möglichkeit für Eltern und Kind, alle Fragen zur Mundgesundheit zu stellen.

Schultüten

Zahn(kul)tour blickt hinter die Landtagskulissen

Zahn(kul)tour blickt hinter die Landtagskulissen

Die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt geht wieder „on tour“ und blickt am Donnerstag, 8. September 2022, hinter die Kulissen des Landtages von Sachsen-Anhalt. Inspiriert von der reichen Kulturlandschaft Sachsen-Anhalts, soll der Dialog von Zahnärztinnen und Zahnärzten mit Künstlern, Wissenschaftlern, Politikern und engagierten Menschen aus Sachsen-Anhalt initiiert werden. Eigentlich sollte es bereits im vergangenen Jahr im Vorfeld der Bundest- und Landtagswahlen in den Landtag von Sachsen-Anhalt nach Magdeburg gehen, doch die Corona-Pandemie durchkreuzte diese Pläne. Der Blick hinter die Kulissen des Landesparlamentes wird deshalb nun mit einer Extra-Ausgabe der Zahn(kul)tour nachgeholt.

17.10 Uhr treffen sich die Teilnehmer vor dem Eingang des Landtages. Nach einer Führung durch das Gebäude und der Teilnahme an der laufenden Plenarsitzung können die Besucherinnen und Besucher bei einem Hintergrundgespräch dem Landtagsabgeordneten Tobias Krull, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU, auf den Zahn fühlen. Er wird Rede und Antwort stehen, wie die Regierungskoalition die zahnärztliche Versorgung Sachsen-Anhalts zukünftig sicherstellen wird.

Interessierte melden sich bitte per Mail sage@zahnaerztekammer-sah.de), Fax 0391 73939-20 oder Post Gr. Diesdorfer Str. 162, 39110 Magdeburg bis zum 31. August 2022 bei der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt an. Wir freuen uns auf Sie!