Prophylaxetipps für Kinder

Früherkennungsuntersuchungen auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten bei Kleinkindern können ab 01.07.2019 bereits vom 6. bis zum vollendeten 33. Lebensmonat durchgeführt und über die Krankenkassen abgerechnet werden. Einzelheiten dazu sind im folgenden Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses zu finden:

Neufassung Richtlinie Früherkennungsuntersuchung ZMK

 

Früh übt sich

Ein frühes und vor allem zwangloses Heranführen an das tägliche Zähneputzen ist unerlässlich ab dem 1. Zahn. Je früher die Zahnpflege zur Routine wird, desto kleiner ist die Gefahr von schmerzhaften Kariesbefall und umso angstfreier wird der regelmäßige Vorsorgetermin beim Zahnarzt wahrgenommen. Früh übt sich, wer ein Meister werden will – dieser Sinnesspruch gilt auch für die Zahnpflege.

Nuckelflaschenkaries

Die Nuckelflaschenkaries ist für die Ernährung des Kleinkindes ein wichtiges Hilfsmittel. Für viele Eltern ist sie ein ständiger Begleiter. Aber Vorsicht! Befinden sich in der Nuckelflasche zucker- und säurehaltige Getränke,  wird aus der gut gemeinten Ernährungs- und Beruhigungsmethode eine echte Gefahr für die ersten Zähne. Insbesondere das andauernde Umspülen der Zähnchen mit Zucker und Säure führt häufig zu der folgenschweren Nuckelflaschenkaries.

Säulen der Prophylaxe

  • Ernährung
  • Fluoridierung
  • Zahn- und Mundhygiene
  • Zahnarztbesuch

Zahngesundheitspass

In den Geburtskliniken von Sachsen-Anhalt werden die Zahngesundheitspässe für Kinder bis 6 Jahre zusammen mit dem Kinderärztlichen Untersuchungsheft ausgegeben. Der Zahngesundheitspass ist ein wichtiger Ratgeber zur Zahn- und Gebissentwicklung des Kindes und zugleich ein Nachweis über durchgeführte Prophylaxemaßnahmen. Dieser Pass soll dem Hauszahnarzt sowie bei Reihenuntersuchungen und der Gruppenprophylaxe in der Kindertagesstätte vorgelegt werden!

Gesunde Milchzähne sind für das Kauen, das Sprechen, die Atemregulierung und als Platzhalter für die neuen Zähne dringend notwendig. Sie sind auch für das Selbstbewusstsein eines Kindes nicht zu unterschätzen! Deshalb müssen die Milchzähne von Anfang an gut gepflegt werden.

Strahlend gesunde Milchzähne

Gesunde Milchzähne erhalten – Zahngesundheitspass 0 bis 6 Jahre

Guter Start für die bleibenden Zähne – Zahngesundheitspass 1. bis 6. Klasse

Gesunde Zähne für Kinder- und Jugendliche