Zahnärztliche Stelle Röntgen

 

Herr Dipl.-Stom. Uwe Jannusch  
(Leiter)
zap-uwe.jannusch@t-online.de

Frau Manuela Keßler
(Mitarbeiterin)
0391 73939 13
kessler@zahnaerztekammer-sah.de
Mo bis Do von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Fr von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Postanschrift
Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt
Zahnärztliche Stelle Röntgen
Postfach 39 51
39014 Magdeburg

Zusätzlich können Sie auch mit der Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Kontakt aufnehmen.

Aufgaben der Zahnärztlichen Stelle Röntgen

Die  Röntgenstelle hat die Aufgabe, die Qualitätssicherung von zahnärztlichen Röntgeneinrichtungen zu überprüfen und der/dem Strahlenschutzverantwortlichen ggf. Vorschläge zur Verringerung der Strahlenexposition und Verbesserung der Qualität zu unterbreiten.

Zu diesem Zweck fordert die Röntgenstelle in festgelegten Zeitabständen  (mindesten alle 3 Jahre) geräte- und patientenbezogene Unterlagen von den Zahnarztpraxen an.

Der Gesetzgeber hat die  Grundlagen hierfür u.a. in dem derzeit geltenden Strahlenschutzgesetz und auf dessen Grundlage erlassenen Rechtsverordnung sowie in der Richtlinie “Qualitätssicherung durch ärztliche und zahnärztliche Stellen” definiert.

Informationen und Links

 

Im Z-QMS finden Sie Hinweise, Formblätter und Leitfäden zum zahnärztlichen Röntgen:

a)      im Modul Röntgen

b)      im Service-Portal; Hygiene § Arbeitsrecht, Praxishandbuch der ZÄK Sachsen-Anhalt

 

Infoblatt Strahlenschutz neu
(mit freundlicher Genehmigung der LZK Sachsen)

Röntgenstelle der Bundeszahnärztekammer
Strahlenschutzverordnung, Strahlenschutzgesetz, Röntgenverordnung, Informationen, Hinweise und Empfehlungen

BMU – Richtlinie
„Qualitätssicherung durch ärztliche und zahnärztliche Stellen”

Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV)
Kontaktdaten Dezernate 53-57

LAV
Liste Sachverständige nach StrlSchG

Formulare des Fachbereiches Arbeitsschutz / Strahlenschutz (LAV)

An-, Ab- und Änderungsmeldung von Röntgeneinrichtungen

Diese Meldungen sind bei der Zahnärztlichen Stelle Röntgen und bei dem jeweils zuständigen Dezernat des Landesamtes  für Verbraucherschutz (LAV) vorzunehmen. Bitte stellen Sie dem LAV jeweils eine Kopie des Kammerformulars zur Verfügung.

An-, Ab- und Änderungsmeldung von Röntgeneinrichtungen