Fortbildungsreihen

Um das hohe Qualitätsniveau der zahnärztlichen Berufsausübung aufrecht zu erhalten und die Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten der Zahnärztinnen und Zahnärzte permanent entsprechend dem wissenschaftlichen Fortschritt in der Zahnmedizin zu aktualisieren, bietet das Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt folgende Fortbildungsreihen an:

Kurzcurriculum „Praxiseinstieg – Der Weg in die Niederlassung“

Kurzcurriculum „Praxiseinstieg – Der Weg in die Niederlassung“

 

Modul 1 – 02./03. September 2022

Die ersten Schritte zur Niederlassung, Mitarbeiterführung und psychologische Aspekte

  • Einführung Organisation und Aufbau der Kammer
  • Freiberuflichkeit – Rechtsgrundlagen – BO ZÄK als Selbstverwaltung
  • Niederlassung als Vertragszahnarzt – KZV
    Zulassungsvoraussetzungen, Honorierung, Wirtschaftlichkeit
  • Welche Versicherungen sind wichtig?
  • Altersvorsorge – Wie sieht meine Lebensplanung aus?
  • Fördermöglichkeiten
  • Praxisplanung gesetzliche und bauliche Vorgaben
  • Plötzlich Chef – Personalführung, Patientenführung, prof. Kommunikation
  • Psychologie

 

 

Modul 2 – 07./08. Oktober 2022

Steuern, Rechts- und Abrechnungsgrundlagen

  • Praxisformen, Arbeitsrecht, Haftungsprobleme, berufswidrige Werbung
  • Praxisfinanzierung, Businessplan
  • Abrechnung zahnärztlicher Leistungen nach Bema/GOZ
  • Steuern – was muss ein Praxisinhaber wissen
  • Was muss ich zur Berufshaftpflichtversicherung wissen!

 

Modul 3 – 04./05. November 2022

Digitale Praxisführung, Vorstellung von Praxiskonzepten, BWL und Marketing

  • Digitale Praxisführung – Abrechnung, elektr. Kartei, Archivierung, Fibu, Steuer
  • Praxismarketing – Außenwirkung der Praxis
  • Vorstellung von Praxiskonzepten – Spezialisierung ja oder nein,
    Großstadt oder ländliche Gebiete
  • BWL – Unternehmerische Aspekte der Niederlassung
  • Praxisführung QM, ZQMS, Hygiene, BUS-Dienst
  • Barrierefreiheit in der Zahnarztpraxis
  • Modernes Praxiscoaching
  • Auswertung – Feedback

 

 

Kursnummer
:
ZA 2022-100
Zielgruppe
:
Zahnärzte
Referent /-in
:
Dr. Carsten Hünecke,
Dr. Bernd Hübenthal,
Dr. Juliane Gernhardt,
RA Torsten Hallmann,
Christian Lòpez Quintero,
Dr. Udo Naumann,
Ralf Glöckner,
Dr. Markus Heckner,
Janis Kapetsis,
u. v. w.
Kurspaket
:
645,00 € (nur im Paket buchbar); Einzelkursgebühr: Teil 1 bis 3 jeweils 320,00 €
Veranstaltungsort
:
Zahnärztekammer S-A
Veranstaltungstermine
:
Freitag, 14:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, 09:00 bis 16:00 Uhr

 

Anmeldeformular Kurzcurriculum Praxiseinstieg

Curriculum „Moderne Parodontologie und Implantattherapie“

Curriculum „Moderne Parodontologie und Implantattherapie“ 2022/2023

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Co-Koordinatorin: Dr. Lisa Hezel, Magdeburg

 

Im innovativen neuen Hybrid-Format mit Online-Modulen und kombinierten Präsenzveranstaltungen voll mit praktischen Übungen.

Modul 1

Auftakt & Grundlagen

  • Einführung in die Struktur des Curriculums
  • Vorstellung der Referenten
  • Buchtips
  • Praxisrelevante Aspekte der Ätiologie, Pathogenese und Epidemiologie der Parodontitis
  • Risikofaktoren und ihre Beeinflussung
  • Parodontitis und Allgemeinerkrankungen

 

Punkte: 5
Datum: 10.09.2022; von 09:00 bis 13:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 2

Diagnose und Behandlungsplan

  • Diagnostik
  • Neue Klassifikation (World Workshop 2017) & Mundschleimhauterkrankungen
  • Prognosestellung unter Berücksichtigung restaurativer Aspekte
  • Dokumentation
  • Planung von zu dokumentierenden Fällen für das Abschlussgespräch

 

Punkte: 5
Datum: 10.09.2022; von 13:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 3

Stufe I und II Therapie/nicht-chirurgisch

  • Stufe  und II Therapie – Management von systemischen und lokalen Risikofaktoren: Interventionen Rauchen und Diabetes
  • Motivation und Adhärenz
  • Individuelle und professionelle Mundhygiene
  • Restaurative und endodontologische Vorbehandlung
  • Schienungen
  • Instrumentierung manuell und maschinell
  • Pulverstrahl
  • Lokale und systemische Antibiotika
  • Antiseptika
  • Full-mouth disinfection
  • Photodynamische Therapie
  • Probiotika
  • Recallkonzepte
  • Management von Komplikationen

 

Punkte: 8
Datum: 08.10.2022; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Refrent: Dr. Markus Bechtold, Köln
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 4

Präsenzveranstaltung #1

  • Seminar/Fragestunde über bisherige Inhalte
  • Diskussion von Behandlungsfällen der TN

Praktische Übungen

  • Klinische Fotographie
  • Naht/Lappentechnik (an der Aubergine)
  • Parodontale Anatomie (am Schweinekiefer)
  • Praktische Übung Kürettenschleifen
  • Piezo-elektrischer Ultraschall
  • Subgingivaler Einsatz von Pulverstrahlgeräten

 

Punkte: 14
Datum: 14.10.2022; von 15:00 bis 19:00 Uhr
15.10.2022; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Refrent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Zahnärztekammer S-A, Magdeburg

 

 

Modul 5

Einführung chirurgische Paro-Therapie

  • Ursachen für Resttaschen nach anti-infektiöser Therapie
  • Parodontale Wundheilung
  • Entscheidungsfindung für/gegen Chirurgie
  • Lappentechnik
  • Mikrochirurgischer Accessflap

 

Punkte: 5
Datum: 02.12.2022; von 15:00 bis 19:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 6

Resektive Chirurgie

  • Der apikal reponierte Lappen
  • Chirurgische Taschenelimination
  • Resektive Furkationstherapie

 

Punkte: 5
Datum: 13.01.2023; von 15:00 bis 19:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 7

Regenerative Chirurgie

  • Prinzip GTR
  • Schmelzmatrixproteine
  • Regenerationstechniken in Abhängigkeit von Defektkonfiguration
  • Fallselektion und optimierte Nachsorge

 

Punkte: 5
Datum: 17.02.2023; von 15:00 bis 19:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Jamal Stein, Aachen
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 8

Präprothetische Chirurgie

  • Präpröthetische funktionelle oder ästhetische Kronenverlängerung
  • Volllappentechnik
  • Spaltlappentechnik
  • Vestibulumplastik
  • Freies Schleimhauttransplantat

 

Punkte: 5
Datum: 10.03.2023; von 15:00 bis 19:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 9

Präsenzveranstaltung #2

  • Seminar/Fragestunde über bisherige Inhalte
  • Diskussion von Behandlungsfälle der TN

Praktische Übungen

  • Lappentechnik
  • Nahttechniken
  • Regenerative Eingriffe mit Membran oder Schmelzproteinen
  • mit/ohne Füller bei verschiedenen Defekten (am Schweinekiefer)
  • Apikaler Verschiebelappen (am Schweinekiefer)
  • Wurzelamputation/Prämolarisierung (am Schweinekiefer)

 

Punkte: 14
Datum: 21.04.2023; von 15:00 bis 19:00 Uhr
22.04.2023; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Ort: Zahnärztekammer S-A, Magdeburg

 

 

Modul 10

Ästhetik

  • Ästhetik beim parodontal kompromittierten Patienten
  • Ästhetische Frontzahnfüllungen
  • Schließen eines interdentalen Dreiecks
  • Rezessionsdeckungen/Gingivaverdickungen mittels koronalem Verschiebelappen oder Tunneltechnik
  • Autologes Bindegewebe und Alternativen

 

Punkte: 8
Datum: 29.04.2023; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Stefan Fickl, Würzburg
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 11

Restaurative Konzepte & Implantologie beim Parodontitispatienten

  • Restaurative Konzepte beim Parodontitispatienten
  • Besonderheiten der Implantologie beim Parodontitispatienten
  • Grundlagen der Implantologie
  • Management von Weich- und Hartgewebe

 

Punkte: 8
Datum: 06.05.2023; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Dr. Florian Rathe, Forchheim
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 12

Biologische Komplikationen bei Implantaten

  • Prävention
  • Diagnostik und Therapie von Mukositis und Periimplantitis

 

Punkte: 8
Datum: 13.05.2023; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Ralf Rößler, Oberägeri
Ort: Online per Zoom

 

 

Modul 13

Präsenzveranstaltung #3

  • Seminar/Fragestunde über bisherige Inhalte
  • Diskussion von Behandlungsfälle der TN

Praktische Übungen

  • Plastische Parodontalchirurgie
  • Implantologie

 

Punkte: 14
Datum: 09.06.2023; von 15:00 bis 19:00 Uhr
10.06.2023; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Stefan Fickl, Würzburg
Ort: Zahnärztekammer S-A, Magdeburg

 

 

Modul 14

Präsenzveranstaltung #4

  • Einordnung des Gelernten in das zahnärztliche Behandlungskonzept – Entscheidungsfindung und synoptische Fallplanung
  • Management von Komplikationen
  • Misserfolgen und Rezidivien
  • Kooperation mit KFO

Praktische Übungen

  • Chirurgische Parodontaltherapie (am Schweinekiefer)

 

Punkte: 14
Datum: 16.06.2023; von 15:00 bis 19:00 Uhr
17.06.2023; von 09:00 bis 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Patrick Schmidlin, Zürich
Ort: Zahnärztekammer S-A, Magdeburg

 

 

Abschlussgespräch

Die Einzelheiten für das kollegiale Fachgespräch werden Ihnen im Modul 1 erläutert.

 

Punkte: 15
Datum: Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Prüfungskommission: Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Dr. Lisa Hezel, Magdeburg
Ort: Zahnärztekammer S-A, Magdeburg

 

Anmeldeformular Curriculum Parodontologie/Zahnärztekammer

Curriculum Parodontologie

 

Kursnummer
ZA 2022-300
Punkte
:
118 insgesamt + Zusatzpunkte
Referent /-in
:

Prof. Dr. Moritz Kebschull, Birmingham
Dr. Markus Bechtold, Köln
Prof. Dr. Stefan Fickl, Würzburg
Dr. Florian Rathe, Forchheim
Prof. Dr. med. dent. Ralf Rößler, Oberägeri
Prof. Dr. Patrick Schmidlin, Zürich
Prof. Dr. Jamal Stein, Aachen

Kursgebühr
:

Kurspaket: 4.400,00 € (in 4 Raten á 1.100,00 € zu zahlen)
Einzelmodule:
Einzelkursgebühren in Höhe von je 550,00 € pro Präsenzmodul (Fr.+Sa.)
Einzelkursgebühren in Höhe von je 300,00 € pro Onlinemodul (Fr. oder Sa.)
Zum Abschlussgespräch werden Extragebühren erhoben.

Veranstaltungsort
:
Magdeburg & Online
Veranstaltungstermine
:

Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 09.00 bis 17.00 Uhr

Kompaktkursreihe „Allgemeine zahnärztliche Chirurgie“

Kompaktkursreihe „Allgemeine zahnärztliche Chirurgie“

AUSGEBUCHT!

Der Durchgang 2022 der Kompaktkursreihe beginnt am 07. + 08.10.2022.

Zielgruppe: Allgemeinzahnärzte und Assistenten. Diese Kompaktkursreihe richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die ihre Techniken in der „alltäglichen“ zahnärztlichen Chirurgie festigen und mögliche auftretende Komplikationen noch besser beherrschen möchten. Integraler Bestandteil aller Module dieser Kursreihe sind praktische Übungen. Theoretische Kenntnisse werden in kompakter Form vermittelt, so dass viel Raum bleibt, um die eigenen praktischen Fähigkeiten zu verfeinern und Tipps und Tricks von den Referenten zu erhalten.

 

1. Kursteil
Entspannte Chirurgie für die tägliche Praxis

Die zahnärztliche Chirurgie stellt einen wichtigen Bestandteil der täglichen zahnärztlichen Praxis dar. Von der Lappen-OP über die Kronenverlängerung bis hin zur Tunnelierung oder Osteotomie ist der Zahnarzt immer wieder gezwungen „zum Messer“ zu greifen. Damit diese Behandlungen sich nicht nur reibungslos in den täglichen Ablauf eingliedern, sondern sogar Spaß machen können, will Ihnen der angebotene Kurs Mittel, Wege und Tricks zeigen um die tägliche Chirurgie sicher und mit Freude durchzuführen.

Im Rahmen eines Kollegenpraktikums sollen die theoretischen Grundlagen der zahnärztlichen Chirurgie von der Instrumentenkunde über die Schnitt- und Lappentechnik bis hin zur Knochenentfernung und der Komplikationsvermeidung veranschaulicht werden. Es soll dabei bewusst auf solche Verfahren eingegangen werden, die für den allgemeinen Zahnarzt in der täglichen Praxis relevant sind und die im normalen Praxisalltag durchgeführt werden können und oft auch durchgeführt werden müssen. Ziel ist es, die zahnärztliche Chirurgie durch Sicherheit und Vermeidung von Stress praxistauglich für den Alltag zu machen.

Die besprochenen Techniken, sollen anschließend unter Anleitung am Schweinekiefer praktiziert und geübt werden. Der angebotene Kurs aus der Reihe „Zahnärztliche Chirurgie für die Praxis“ soll in netter kollegialer Atmosphäre folgende Inhalte vermitteln.

 

Themenschwerpunkte

  • Instrumentenkunde und Nahtkunde, Organisation und Assistenz, OP-Planung
  • Chirurgische Lappentechniken, Lappenentlastungen und Periostschlitzungen
  • Knochenresektionen (z. B. bei Lappen-OPs oder zur Kronenverlängerung)
  • Einfache Nahttechniken zum idealen Wundverschluss
  • Komplikationen vermeiden und erfolgreich behandeln
  • Tipps und Tricks für erfolgreiches Arbeiten
  • Grenzen erkennen, um mit Spaß zu operieren

 

Punkte: 14
Termin: 07. & 08.10.2022
Referent: Dr. Jan Behring, Hamburg
Ort: ZÄK; Fortbildungsinstitut, Magdeburg

 

 

2. Kursteil
Zahnentfernung, operative Zahnentfernung, Freilegung und Entfernung retinierter Zähne, chirurgische Zahnerhaltung, Unfallverletzungen der Zähne

 

Dieser Kurs soll neben der Auffrischung der theoretischen Grundlagen und Vermittlung der aktuellen Richtlinien vor allem der Vermittlung von praktischem Wissen dienen. Operative Verfahren wie Zahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen, die Traumatologie der Zähne und weitere chirurgische Verfahren werden anhand von Fallbeispielen von der Planung bis zum Abschluss der Behandlung besprochen und mögliche Fallstricke aufgezeigt. Erlerntes soll anschließend unter Anleitung am Schweinekiefer praktisch geübt werden.

 

Themenschwerpunkte

  • Indikationen zur Zahnentfernung und Zahnerhalt
  • Lokalanästhesie und Narkose
  • Hygieneanforderungen
  • Apparative Voraussetzungen, Instrumentarien, Materialien
  • Therapie (traditionelle und neue Techniken der Zahnextraktion, Schnittführungen, Wurzelfrakturen, Socket/Ridge-Preservation, Freilegung bei KFO-Therapie, retrograde Wurzelfüllungen, Zystekto- und Zystostomien, Wundnachsorge)
  • Medikamentöse Begleittherapie
  • Komplikationsvermeidung und Komplikationsmanagement
  • Diagnostik und Therapie dentoalveolärer Traumata
  • Praktische Übungen am Schweinekiefer

 

Punkte: 14
Termin: 18. & 19.11.2022
Referentinnen: PD Dr. Sabine Sennhenn-Kirchner, Göttingen & Dr. Denise Sievers, Göttingen
Ort: ZÄK, Fortbildungsinstitut, Magdeburg

 

 

3. Kursteil
Risikopatienten und das Management ihrer zahnärztlichen Behandlungen

 

 1.Veränderungen der Mundschleimhaut und Früherkennung von Tumoren

In diesem theoretischen Teil des Workshops wird dem Teilnehmer ein systematisches Vorgehen bei der Untersuchung der Mundhöhle vermittelt, die es ihm in kurzer Zeit ermöglicht, alle relevanten oralen Strukturen visuell und palpatorisch zu erfassen. Das Repetitorium der Mundschleimhautveränderung soll  Altbekanntes neu betrachten, Vergessenes wieder in Erinnerung zurückrufen und aber auch Neues aufzeigen, um dem Zahnarzt die Unsicherheit bei der Diagnostik potentiell maligner Veränderungen zu nehmen. Die meisten Veränderungen der Mundhöhle können mit einfachen Mitteln selbst diagnostiziert und therapiert werden. So werden die Möglichkeiten und Grenzen der nichtinvasiven Bürstenbiopsie in der zahnärztlichen Praxis ausführlich im praktischen Teil des Workshops dargestellt. Es sollen zusätzlich Entscheidungshilfen vermittelt werden, ab wann eine sofortige Überweisung an (onkologische) Fachabteilungen erforderlich ist, wie z.B. bei schweren systemischen Erkrankungen, Tumorvorläuferläsionen oder bei eindeutigem Malignomverdacht.

 

2. Patienten mit kardiologischen, metabolischen, neurologischen Vorerkrankungen

Anhand der vermittelten theoretischen Inhalte soll dem Teilnehmer die Beurteilung des individuellen Risikoprofils seiner Patienten und das damit verbundene Management ihrer zahnärztlichen Behandlungen erleichtert werden. Besondere Berücksichtigung gilt dabei den kardiologisch, metabolisch und neurologisch Vorerkrankten sowie der Risikogruppe der antikoagulierten und knochenstoffwechselbeeinträchtigten Patienten (bei Therapie mit Bisphosphonaten/Denosumab/Zustand nach Tumortherapie/Radiatio). Wie in Teil 1 werden  auch hier Entscheidungshilfen vermittelt, ab wann eine Überweisung an Fachpraxen oder Fachabteilungen mit stationärer Anbindung sinnvoll bzw. erforderlich ist.

 

Punkte: 14
Referenten: Prof. Dr. Torsten W. Remmerbach, Leipzig & Dr. Hans-Ulrich Zirkler, Sangerhausen
Ort: ZÄK, Fortbildungsinstitut, Magdeburg

 

 

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.
Punkte
:
42 insgesamt
Referent /-in
:
Dr. Jan Behring, Hamburg
Prof. Dr. Sabine Sennhenn-Kirchner, Göttingen
Dr. Denise Sievers, Göttingen
Prof. Dr. Torsten W. Remmerbach, Leipzig
Dr. Hans-Ulrich Zirkler, Sangerhausen
Kursgebühr
:

Kurspaket: 1.500,00 € (nur im Paket buchbar)
Einzelkursgebühren: KT 1 – 3  je 550,00 € (Fr/Sa)

Veranstaltungsort
:
Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer in Magdeburg
Veranstaltungstermine
:

Freitag, von 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, von 09.00 bis 17.00 Uhr

 

 

Flyer Kompaktkursreihe

Curriculum „Zahnärztliche Implantologie“

eine Neuauflage ist für das Jahr 2023 geplant

Curriculum „Kinder- und Jugendzahnheilkunde“

die Auflage 2020 endet in der zweiten Jahreshälfte, eine neue Auflage ist in Planung

Curriculum „Ästhetische Zahnmedizin“

eine Neu-Auflage ist in Planung

Z-Basis-Curriculum „Therapeutische patientenzentrierte Kommunikation und medizinische Hypnose“

Interessenten bitte bei Herrn Wiedmann melden

Änderungen sind vorbehalten!

Bei Interesse können Sie sich für alle Fortbildungsreihen bereits vormerken lassen, um aktuelle Informationen zur Planung zu erhalten.

Bezüglich der Förderungsmöglichkeiten betrieblicher Weiterbildung informieren Sie sich bitte direkt bspw. bei der Investitionsbank.