Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt schreibt jährlich den Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt aus. Er wird für eine hervorragende, bisher noch nicht veröffentlichte und noch nicht mit einem Preis ausgezeichnete Arbeit aus dem Gebiet der gesamten Zahnheilkunde verliehen, deren Aussagen für die praktische Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse wesentlich sind. Die Arbeit darf zur gleichen Zeit nicht für einen anderen Preis eingereicht worden sein. Um den Preis können sich approbierte Zahnärzte und Arbeitsgruppen bewerben.

Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird anlässlich des 28. ZahnÄrztetages der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt am 30. Januar 2021 in Magdeburg überreicht.

Einsendeschluss für die Arbeiten, die jeweils sechsfach in deutscher Sprache und ohne Autorenangabe vorliegen müssen, ist der 30. Juni 2020.

Die eingereichte Arbeit darf die Verfasserin / den Verfasser bzw. die Verfasser nicht erkennen lassen. Sie ist mit einem Kennwort zu versehen. Der Arbeit ist ein verschlossener Umschlag, der das Kennwort trägt, beizufügen. Der Umschlag beinhaltet den Namen / die Namen, die Anschrift der Verfasserin / des Verfassers bzw. der Verfasser sowie den Titel der Arbeit.

 

Die Arbeit ist zu senden an:

Kuratorium des Förderpreises
der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt,
Postfach 3951, 39014 Magdeburg

Anfragen zum Förderpreis können an die Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt gerichtet werden:

Frau Anja Hünecke

Postfach 39 51, 39014 Magdeburg oder
0391 73939 11 oder
huenecke@zahnaerztekammer-sah.de

 

 

Hier finden Sie die Ordnung zur Verleihung des Förderpreises der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt:

Ordnung zur Verleihung des Förderpreises

 

Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt – Preisträger

2019 Dr. Anja Quast, Göttingen; Titel der Arbeit: “Evaluation prä- und intraoperativer Kondylenpositionen bei Dysgnathie-Patienten – eine prospektive klinische 3D-Studie”