^ Top ^

Datenschutzbeauftragter

 

Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten? Eine Frage, die sich auf den ersten Blick leicht beantworten lässt. Arbeiten in Ihrer Praxis 9 Angestellte (plus Praxisinhaber = 10) und verarbeiten automatisiert personenbezogene Daten, dann braucht die Praxis einen internen oder externen Datenschutzbeauftragten (DSB). Bei der Ermittlung der Personenanzahl kommt es auf die tatsächliche Anzahl der tätigen Personen an, unerheblich ob die Person in Teilzeit oder Vollzeit arbeitet. Dies gilt auch für Gemeinschaftspraxen oder Praxis-gemeinschaften.

 mehr>>

Eine Ausnahme gibt es - muss ich einen Risikofolgenabschätzung machen, z. B. wenn ich biometrische Daten erhebe  oder nutze ich eine Cloud um Daten zu speichern, dann wird auch unter 10 Personen ein DSB notwendig.

Im Artikel gibt es noch einmal ein Zusammenfassung von der Bundeszahnärztekammer: Braucht meine Praxis einen Datenschutzbeauftragten?

 

Termine