^ Top ^

2012

 

  • 11. Januar 2012           17. Neujahrsempfang der Heilberufe; Ausrichter sind turnusgemäß die Zahnärzte. Die Landesregierung ist durch Gesundheitsminister Norbert Bischoff vertreten. „Stargast“ ist die Kanu-Olympiasiegerin von 2008 und sechsfache Weltmeisterin Conny Wasmuth, SCM. Die Zahnärztekammer fördert ihre Olympia-Vorbereitung 2012 (London), und sie motiviert ein Jahr lang in Statements und Veranstaltungen für zahnmedizinische Prophylaxe.

  • 28. Januar 2012           20. ZahnÄrztetag Sachsen-Anhalt. Wissenschaftliches Thema: „Ist die Krone noch zeitgemäß?“ Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Dr. Klaus Louis Gerlach, Magdeburg. 176 Teilnehmer. Ehrengäste sind Vertreter der ungarischen Zahnärztekammer mit ihrem neuen Präsidenten, Prof. Dr. Peter Hermann, dem Vorstandsmitglied Dr. Katalin Kalocsai und mit Dr. Janos Gerle, Repräsentant der Zahnärzte im Vorstand der ungarischen Ärztekammer, zu der die Zahnärztekammer als Sektion gehört.

  • 28. Januar 2012           Der Erwin-Reichenbach-Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt wird zum zehnten Mal vergeben – erstmals nicht an einen Preisträger aus Sachsen-Anhalt, sondern aus dem Nachbarland Thüringen: Christian Wetterhahn, Jena, erhält ihn für seine Arbeit: „Klinisch-experimentelle In-situ-Studie zum Verschluss offener Dentintubuli“.

  • 21. März 2012           Der Erlös der Tombola des Zahnärzteballs 2012 in Höhe von 4.200 Euro wird an den Verein „ResoWitt“ in Wittenberg überreicht. Der Verein kümmert sich um Eltern und Kinder in schwieriger sozialer Situation. Die Anregung für die Förderung des Vereins kam von der Zahnärztin Dr. Ingeborg D’Angelo, die den Verein seit Jahren unterstützt.

  • 21. März 2012           Treffen des Kammervorstandes mit Zahnärzten aus dem Öffentlichen Gesundheitsdienst. Thema ist u. a. die Verbesserung der Kommunikation zwischen niedergelassenen Zahnärzten und Zahnärzten aus dem ÖGD.

  • 14. April 2012           Informationsveranstaltung des Kammervorstandes für Kreisstellenvorsitzende in Magdeburg.  Themen sind vor allem die neue GOZ (die Umstellung sei „ruhig angelaufen“, wird eingeschätzt) und die zahnärztliche Betreuung von Patienten mit HIV. Es wird klargestellt, dass es ärztliche Pflicht jedes Zahnarztes sei, solche Patienten zu versorgen und dass es keinen Grund gebe, sie abzuweisen. Der Kammervorstand stellt Informationsveranstaltungen zum Thema in Aussicht. Zur Sprache kommt auch, dass in Sachsen-Anhalt die Zahl der niedergelassenen Zahnärzte in den zurückliegenden zehn Jahren um 141 gesunken, die der Rentner aber um 271 gestiegen ist. Diese Tendenz wird sich fortsetzen und könnte aufgrund der unterschiedlichen Beitragshöhen der beiden Gruppen zu finanziellen Schwierigkeiten für die ZÄK führen.

  • 16. bis 20. April 2012           Zahnpflege-Beratungswoche in Sachsen-Anhalt unter dem Motto: „Zahnfit zu Olympia mit Conny Wasmuth“. Der mdr/Radio Sachsen-Anhalt führt u. a. ein Interview mit der Weltklasse-Kanutin, und für die Liga der Kariesfreien wird als Sonderpreis für Jugendliche und für Erwachsene ein Probetraining mit ihr verlost.

    In der sechsten Ausschreibung der Liga der Kariesfreien des Landes können 755 Bewerber als Mitglieder aufgenommen werden. Erstmals werden die vier Hauptpreise (elektrische Zahnbürsten) durch die beiden Öffentlichkeitsreferenten der ZÄK und der KZV, Dr. Carsten Hünecke und Dr. Jochen Schmidt, den Gewinnern persönlich überreicht.

  • 9. Mai 2012           Das zweite Curriculum Allgemeine Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Reichenbachinstituts wird mit den letzten sieben Abschluss-Präsentationen der Teilnehmer beendet.

  • 1. Juni 2012           Der 20. ZMP-Kurs des Erwin-Reichenbach-Fortbildungsinstituts wird offiziell mit der Zeugnisausgabe an 22 Absolventinnen beendet.

  • 1. bis 2. Juni 2012           13. ZMP- und 10. ZMV-Tage der Zahnärztekammer in Magdeburg. Themen sind u. a. die Pflege von Implantaten sowie Prophylaxe in der Schwangerschaft und bei Kleinkindern.

  • 1. bis 2. Juni 2012           6. Mitteldeutsches Medienseminar zur Zahnheilkunde in Dresden. Ausrichter dieser gemeinsamen Veranstaltung der Zahnärztekammern Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist erneut die Zahnärztekammer Sachsen. 17 Teilnehmer. Das Fachprogramm, bestritten von Wissenschaftlern der Uni-Zahnklinik Dresden, beschäftigt sich mit Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Zahnschmerz.

  • 6. Juni 2012           20. Dessauer Abend, diesmal auf dem VdP-Weingut von Bernard Pawis im Kloster Zscheiplitz.

  • 21. Juni 2012           Treffen mit Berufsschuldirektoren, die ZFA ausbilden, in der Zahnärztekammer. Aufgrund der sinkenden Zahl der Auszubildenden hat sich im Laufe der Jahre die Zahl der Berufsschulen, die diesen Zweig führen, von sieben auf vier reduziert, und wegen regionaler Unterschiede könnten es womöglich noch weniger werden. Man ist sich in dem Ziel einig, das zu verhindern.

  • 22. Juni 2012           Abschluss des von der Zahnärztekammer unterstützten Modelprojektes „Zähne auf Zack“ in einer Dessauer Grundschule in einem sozialen Brennpunktgebiet. Nach vier Jahren Projektlaufzeit, in denen Eltern und Schule für die Belange der Zahngesundheit sensibilisiert und die Kinder besonders versorgt und motiviert wurden, haben 85 Prozent der nunmehr Zehnjährigen ein naturgesundes und 15 Prozent ein saniertes Gebiss – das ist deutlich besser als der Durchschnitt gleichaltriger Kinder.

  • 27. Juni 2012           Kammerversammlung. Zu Gast sind der leitende Oberarzt und die Oberschwester der HIV-Ambulanz der Magdeburger Universitätsklinik; sie vermitteln den aktuellen Wissensstand zum Thema HIV/Aids. In der Diskussion der Kammerversammlung geht es anschließend um die Entwicklung der Arbeit mit der neuen GOZ und um eine Meinungsbildung zur Erhebung eines höheren Kammerbeitrages für Rentner bzw. überhaupt eines Beitrages für Rentner über 70 Jahre, die bisher beitragsfrei sind. Diskutiert wird auch über die Bedeutung des zahnärztlichen Notfalldienstes.

  • Juli 2012           Die Zahnärztekamemr veröffentlicht ein Informationsblatt für Patienten zur Professionellen Zahnreinigung, die jetzt in das Leistungsverzeichnis der GOZ aufgenommen ist (zn 7-2012).

  • 21. Juli 2011           Freisprechungsfeier für 94 Zahnmedizinische Fachangestellte in Magdeburg.

  • 25. Juli 2012           Das Oberverwaltungsgericht in Magdeburg fällt ein Urteil gegen die Erteilung des Kammerzertifikates Fortbildung durch die Zahnärztekammer. Die Kammer sei dazu nicht befugt, befinden die Richter, weil im Heilkammergesetz des Landes dafür keine Ermächtigung erteilt worden ist. Damit werden alle rund 300 Zertifikate, mit denen die Zahnärztekammer in den zurückliegenden Jahren die Absolvierung einer strukturierten, mit einer Prüfung verbundenen Fortbildung bestätigt hat, ungültig. Das Urteil war im gerichtlich ausgetragenen Streit zwischen einem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie und der Zahnärztekammer gefällt worden. Die Kammer hatte einem Zahnarzt, der in einem anderen Bundesland ein Curriculum KFO absolviert hatte, das Fortbildungszertifikat erteilt, was nach Ansicht des Fachzahnarztes unzulässig war.

  • 12. September 2012           Kammerpräsident Dr. Frank Dreihaupt bringt den Abc-Schützen der Grundschule Schönhausen unter regem Medienecho zahngesunde Schultüten, die nur mit zahngesunden Süßigkeiten und allerlei Kleinigkeiten für den Schulalltag und die Freizeit gefüllt sind. Zwei Tage zuvor war KZV-Vorsitzender Dieter Hanisch in gleicher Mission in der Grundschule Bergwitz. Insgesamt wurden 34 Schultüten verteilt.

  • 14. bis 16. September 2012           20. Fortbildungstage der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt in Wernigerode. Wissenschaftliches Thema: „AlterszahnMedizin“; wissenschaftliche Leiterin: Prof. Dr. Ina Nitschke, Leipzig/Zürich. Rund 850 Teilnehmer, darunter 512 Zahnärzte.

  • 19. September 2012           Der 9. ZMV-Kurs des Reichenbachinstituts wird mit der Zeugnisübergabe an die 23 Teilnehmerinnen offiziell beendet.

  • 28. bis 29. September 2012           Beteiligung der Zahnärztekammer an der Berufsorientierungsmesse „Perspektiven“ in Magdeburg; neu ist, dass ein Faltblatt gedruckt wurde, das Interessierte über die ZFA-Ausbildung, deren Berufsbild und Aufstiegsmöglichkeiten informiert.

  • 14. November 2012           21. Dessauer Abend der Zahnärztekammer in Magdeburg. Prof. Dr. Matthias Puhe führt (wegen des großen Andrangs unterstützt von Museumsmitarbeitern) durch die Landesausstellung „Otto der Große und das Römische Reich“.

  • 21. November 2012           Abschluss des Implantologie-Curriculums des Erwin-Reichenbach-Instituts mit den letzten vier Fallpräsentationen. Seit September läuft bereits ein neues Implantologie-Curriculum.

  • 24. November 2012           Kammerversammlung. Die Delegierten ändern die Richtlinie zum Erwin-Reichenbach-Förderpreis (Anhebung der Altersgrenze für Bewerber von 30 auf 35 Jahre) und beschließen nach engagierter, kontroverser Diskussion, von allen Rentnern künftig einen Kammerbeitrag in Höhe von monatlich 10 Euro zu erheben.

  • 8. Dezember 2012           Exmantrikulationsfeier der Zahnärztekammer für 35 Absolventen des Zahnmedizinstudiums in Halle (Saale).

  • 19. Dezember 2012           Der 8.088. Ratsuchende sucht die Patientenberatungsstelle der Zahnärztekammer auf. Er wird in Magdeburg von der Beraterin, Dr. Heidrun Petzold, und vom Referenten für Öffentlichkeitsarbeit im Vorstand der Zahnärztekammer, Dr. Carsten Hünecke, begrüßt.

 

Termine