^ Top ^
25.06.2018

89 neue ZFA starten ins Berufsleben

 

Dr. Mario DietzeWichtiges Ereignis für die Praxismitarbeiter von morgen: 89 frisch gebackene Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) sind mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse am 23. Juni 2018 im Magdeburger Ratswaage-Hotel ins Berufsleben gestartet. Anwesend waren 78 ZFA-Azubis aus ganz Sachsen-Anhalt, darunter auch zwei Männer, sowie ihre Angehörigen und Freunde. Dr. Mario Dietze, Referent für das Praxispersonal in der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, blickte in seinem feierlichen Grußwort auf die geschaffte Ausbildungszeit zurück. Nach diesem Fundament böten sich den neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten nun viele Möglichkeiten im weiteren Berufsleben, von der Weiterarbeit in der Ausbilderpraxis über eine Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxe- oder Verwaltungsassistentin bis hin zum Studium. „Eine abgeschlossene Ausbildung ist heutzutage viel wert. Darum sollten Sie diesen Tag eher als ein Etappenziel und nicht als Abschluss sehen“, so der Merseburger Zahnarzt.

 

Sachsen-Anhalt sei bei der Ausbildung gut aufgestellt, betonte Dr. Dietze. Er hob die gute Zusammenarbeit zwischen Kammer, Praxen und Berufsschulen hervor, zum Beispiel bei der Aufbereitungsschulung durch niedergelassene Kollegen. Diese Dualität in Berufsschulen und Praxen sei Garant für die hohe Qualität der Ausbildung, so Dr. Dietze. Das bekräftigte auch Klaus-Dieter Ahrent, Leiter der Berufsbildenden Schule Halberstadt, in seinem Grußwort. „Seien Sie stolz auf das Erreichte und lassen Sie es sich gutgehen“, wünschte er den Absolventen, die mit „My way“ von Frank Sinatra ins Berufsleben entlassen wurden. Derweil stehen auch die nächsten Azubis in den Startlöchern: Mit Stand Juni 2018 registriert die Zahnärztekammer 56 Anmeldungen für einen Ausbildungsbeginn im Jahr 2018. In den Jahrgängen 2016 gibt es 107 und im Jahrgang 2017 gibt es 108 ZFA in Ausbildung.

Termine