^ Top ^
12.12.2018

Gewährleistung für Zahnersatz nach Praxisaufgabe:
Wie verhält man sich bei Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen eines Patienten?

 

 

Zur Beantwortung dieser Frage soll zunächst klargestellt werden, dass der Zahnarzt gegenüber dem Patienten entgegen allen kursierenden Gerüchten im Rahmen der zweijährigen Gewährleistung gem. § 136a Absatz 4 SGB V auch nach seiner Praxisaufgabe weiterhin haftet.

 

 

07.03.2019

Zahnärztekammer spendet 4000 Euro an das

Dentalhistorische Museum in Zschadraß

 

Kammerpräsident Dr. Carsten Hünecke übergibt den Erlös der Tombola des Zahnärzteballes in Höhe von 4000 Euro an Andreas Haesler vom Dentalhistorischen Museum Zschadraß. Mit einem Hilfeaufruf wandte sich das Dentalhistorische Museum Zschadraß Ende des vergangenen Jahres an die Zahnärzteschaft Deutschlands. Die Heimstätte der rund 500.000 Ausstellungsstücke aus allen geschichtlichen Epochen der Dentalmedizin ist in Gefahr: Das Dach ist marode, die Kosten für den Betrieb des weltweit einmaligen Museums können nicht gedeckt werden. Über die enorme Hilfsbereitschaft, die daraufhin ausgelöst wurde, war selbst Andreas Haesler verblüfft. Auch die Zahnärzte Sachsen-Anhalts wurden hellhörig und der Vorstand der Zahnärztekammer beschloss: Der Erlös der Tombola, die jährlich zum Zahnärzteball veranstaltet wird, kommt dem Museum zu Gute. Die Resonanz war beeindruckend: Gestern übergab Kammerpräsident Dr. Carsten Hünecke den symbolischen Scheck in Höhe von 4.000 Euro an Andreas Haesler vom Dentalhistorischen Museum Zschadraß. "Erstmals", so der Vorsitzende des Fördervereins, "konnten wir die Betriebskosten decken". 

 

28.02.2019

Medizinische Fakultät und Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt unterzeichnen Kooperationsvertrag für Famulaturen

 

KooperationsvertragDie Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt haben am  Mittwoch, 27. Februar 2019, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die Zahnmedizin-Studierenden eine Famulatur in zahnärztlichen Praxen in Sachsen-Anhalt ermöglicht. Die MLU zählt damit zu drei  Universitäten in Deutschland, die ein solches Angebot unterbreiten. Famulaturen sind in der bisher gültigen Approbationsordnung für Zahnmediziner nicht vorgesehen.

Rund 40 Zahnarztpraxen im gesamten Land Sachsen-Anhalt haben sich aktuell bereiterklärt, die zweiwöchigen Famulaturen zu unterstützen. Diese können Studierende nach dem achten und zwischen dem neunten und dem zehnten Semester erstmals nach dem Sommersemester 2019 in der vorlesungsfreien Zeit absolvieren. Können deshalb, weil die Famulatur eine freiwillige Sache ist.     

22.02.2019

Zahngesundheitswoche 2019 – Sachsen-Anhalt hat Biss!

 

Plakat ZahngesundheitswocheSachsen-Anhalt hat Biss – Jeder Zahn zählt“ – unter diesem Motto wollen Zahnärzte zwischen Arendsee und Zeitz in der diesjährigen Zahngesundheitswoche vom 8. bis 12. April 2019 erneut ihre Patienten motivieren, die eigenen Zähne ein Leben lang gesund und schön zu erhalten. Im Rahmen dieser Aktion sind Patienten ab 50+ aufgerufen, sich an einem landesweiten Wettbewerb zu beteiligen (Einsendeschluss: 30. Mai 2019). Dafür braucht der Hauszahnarzt nur die Zahl der erhaltenen eigenen Zähne zu bestätigen. 

 

Hintergrund

Über die Zahnarztpraxen und die Medien möchten wir den Sachsen-Anhaltern vermitteln, wie wichtig der möglichst lange Erhalt der eigenen Zähne für das eigene Wohlbefinden und Gesundheit ist und welche modernen Möglichkeiten die Zahnärzte in diesem Bereich haben.

Wir bitten alle Zahnärztinnen und Zahnärzte daher wieder, diese sehr öffentlichkeitswirksame Aktion nach Kräften zu unterstützen!

 

Um attraktive Preise BEWERBEN können sich alle Patienten der Altersgruppe 50+ mit der Zahl ihrer erhaltenen eigenen Zähne. Gewertet wird in drei Altersklassen:

Drei Altersgruppen:
•    50 bis 65,
•    65 bis 75 und
•    75 oder älter.

 

18.02.2019

Meldung der Zahnärztekammer zu Strahlenschutzkursen

 
Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt hat der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt mit Schreiben vom 08.02.2019 Folgendes mitgeteilt: Die Kulturakademie Dresden hat u. a. für die nachfolgend genannten Kurse nach der Fachkunderichtlinie Medizin oder Zahnmedizin bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen derzeit keine Anerkennung durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr erhalten.
 
Anlage 3.1: 24 h Kurs im Strahlenschutz für Zahnärzte/-innen
Anlage 6: Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz
Anlage 11: Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
 
Bei der Planung Ihrer Strahlenschutzfortbildung bitten wir dies zu berücksichtigen.   

 

12.02.2019

Noch frei Plätze in unseren Seminaren zur

Datenschutzgrundverordnung!

 

08. März 2019 in Magdeburg und 09. März 2019 in Halle

 

Praktische Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO in der Zahnarztpraxis

Seit fast einem Jahr ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Aktuell hat die baden-württembergische Datenschutzbehörde als erste Datenschutzbehörde in Deutschland eine Strafe von 20000 Euro gegen die Chat-Community knuddel.de ausgesprochen. Da der Umgang mit den sensiblen Gesundheitsdaten der Patienten von den Zahnarztpraxen besondere Sorgfalt und Maßnahmen erfordert, um Datenschutzverstöße und damit Strafen zu vermeiden, richtet sich dieses Seminar  an alle Praxisinhaber und Praxismitarbeiter, die die Bestimmungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in der Praxis umsetzen oder ihre bisherigen Maßnahmen überprüfen und aktualisieren wollen. 

 

08.02.2019

Vorerst keine Validierung durch Zahnärztekammer möglich

 

Der Validierer der Zahnärztekammer, Herr Thomas Reinsdorf, hat leider seinen Vertrag mit der Kammer nicht verlängert und ist zum 31.01.2019 aus dem Arbeitsverhältnis ausgeschieden. Diese Entscheidung kam auch für uns überraschend und stellt uns vor einige organisatorische Herausforderungen. Wir sind intensiv um eine zeitnahe Lösung für die Zahnarztpraxen bemüht und führen in den kommenden Wochen erste Gespräche mit Bewerbern. Natürlich möchten wir das Serviceangebot der Zahnärztekammer so schnell wie möglich wieder anbieten und werden Sie umgehend informieren, wenn wir einen neuen Mitarbeiter eingestellt haben. Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis. Für Rückfragen und Informationen steht Ihnen Frau Andrea Kibgies unter 0391/ 7393925 zur Verfügung.

 

29.01.2019

26. Zahnärztetag und Ball der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

 

Der mittlerweile 26. ZahnÄrztetag Sachsen-Anhalt lockte am 26. Januar rund 150 Zahnärztinnen und Zahnärzte aus dem ganzen Land in den Magdeburger Herrenkrug. Der wissenschaftliche Fokus der Gemeinschaftsveranstaltung der Zahnärztekammer und der Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der MLU Halle-Wittenberg richtete sich auf das Thema „Implantologie“.Der 26. Zahnärztetag der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt fand traditionell im Dorint Herrenkrug Parkhotel statt

 

Prof. Dr. Dr. Klaus Louis Gerlach (Magdeburg) konnte als bewährter und engagierter wissenschaftlicher Leiter des Zahnärztetages die beiden Universitätsprofessoren Dr. Dr. Bilal Al-Nawas (Mainz) und Dr. Peter Eickholz (Frankfurt am Main) gewinnen. In seiner sehr aufschlussreichen Festrede erläuterte Prof. Emrah Düzel (Magdeburg) die Zusammenhänge zwischen der Alzheimer-Krankheit und dem Einfluss einer gesunden Lebensweise auf den Verlauf. Sport und ein moderater Lebensstil spielen eine große Rolle, den Krankheitsverlauf hinauszuzögern. 

 

28.01.2019

Erwin-Reichenbach-Förderpreis 2018 geht nach Göttingen

 

Dr. Dr. Philipp Kanzow erhält den Erwin-Reichenbach-Förderpreis der ZÄK aus den Händen von Kammerpräsident Dr. Carsten Hünecke (r.).Dr. Dr. Philipp Kanzow aus Göttingen ist Träger des Erwin-Reichenbach-Förderpreises 2018 der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Kammerpräsident Dr. Carsten Hünecke überreichte ihm den mit 2.500 Euro dotierten Preis, der neue und praxisnahe Erkenntnisse in der Zahnmedizin würdigt, am 26. Januar 2019 im Rahmen des 26. ZahnÄrztetages Sachsen-Anhalt.

 

22.01.2019

Verstärkung gesucht!

 

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung oder einen neuen Job? Sie sind gerne unterwegs, mögen auch mal Abwechslung und sind kommunikativ? Dann ist folgendes genau das Richtige für Sie: ab sofort sucht die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt unbefristet eine(n) Service-Techniker/-in für die Validierung von Hygienegeräten und –prozessen. Wenn Sie mehr über die Aufgaben und das Profil erfahren möchten, finden Sie unter diesem Link eine ausführliche Stellenbeschreibung.

https://www.zaek-sa.de/downloads/zahnaerzte/praxisfuehrung/11.pdf


Vielleicht kennen Sie jemanden, der zu diesem Stellenangebot passt? Dann empfehlen Sie diese Stelle gerne weiter. Vielen Dank!

 

10.01.2019

Zahnärzte fordern mehr Konsequenz bei der Reduktion von

Zucker in Lebensmitteln und Getränken

 

Kammerpräsident Dr. Carsten Hünecke und KZV-Vorstandsvorsitzender Dr. Jochen Schmidt (l.), während der Pressekonferenz anlässlich des Neujahrsempfanges der Heilberufler.„Der direkte Zusammenhang zwischen Zuckerkonsum und steigendem Kariesrisiko ist erwiesen und übermäßiger Zucker in Lebensmitteln, besonders in Softdrinks ist ungesund und befördert die größte Infektionskrankheit der Welt – Karies“, warnte Dr. Carsten Hünecke, Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, bei einem Pressegespräch am Rande des traditionellen Neujahrsempfangs der Heilberufler am 9. Januar 2019 in Magdeburg. Die Karies ist in Sachsen-Anhalt besonders im Kleinkindalter leider ein ernstzunehmendes Thema. Bei den unter Dreijährigen hat etwa jedes zehnte Kind Karies an den Milchzähnen. „Das Problem ist, dass cirka 20 Prozent der betroffenen Kinder 80 Prozent der Schäden tragen“, sagte Dr. Hünecke.

 

Termine