^ Top ^
16.08.2018

Aktuelle Informationen zur DSGVO und Checkliste

 

Frage des Monats

Die Vertreter der Landesdatenschutzbehörde, Herr Dr. Glage und Herr Nock, konnten während eines Gesprächstermins mit der Geschäftsführerin der Zahnärztekammer, Frau Glaser, in einigen Fragen für klare Aussagen und mehr Sicherheit beim Thema Datenschutz sorgen. So stellten sie heraus, dass eine Auftragsdatenverarbeitung zwischen Labor und Zahnarzt nicht vorliegt und kein entsprechender Vertrag geschlossen werden muss. Der Zahnarzt muss aber seine Patienten in der ausliegenden Datenschutzerklärung informieren, mit welchem Labor er zusammen arbeitet und welche Daten des Patienten dorthin gehen. Wenn dann der Patient im Laufe der Behandlung darüber informiert wird, dass nun ein Auftrag an das Labor ausgelöst wird und er signalisiert Zustimmung, dann reicht ein kleiner Vermerk in der Akte des Patienten. Eine schriftliche Einwilligung des Patienten ist definitiv nicht gefordert.

18.09.2018

Gesund beginnt im Mund: Aktionswoche im Gesundheitsamt

 

Tag der ZahngesundheitDas Gesundheits- und Veterinäramt der Landeshauptstadt Magdeburg beteiligt sich mit einer Aktionswoche am diesjährigen Tag der Zahngesundheit. Vom 24. bis 27. September 2018 lädt der Zahnärztliche Dienst mit Unterstützung des Arbeitskreises für Jugendzahnpflege jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr alle pflegenden Angehörigen, Pflegepersonal, Interessierte und vor allem Menschen mit Handicap und Behinderung zu umfangreichen Informationsveranstaltungen in das Gesundheits- und Veterinäramt in der Lübecker Straße 32 ein.

 

 

 

17.09.2018

Auftakt für den Tag der Zahngesundheit am 25. September

 

Down-Sportfest-Eröffnung in MagdeburgSo bunt wie die Luftballons waren auch die vielen Eindrücke, dieDr. Nicole Primas, Referentin für zahnärztliche Prävention der ZÄK, verkürzt für Nele die Wartezeit auf die Untersuchung. Besucher und Teilnehmer des Sportfestes für Menschen mit Down-Syndrom am 8. September erhalten konnten. Knapp 200 Teilnehmer von Klein bis Groß begaben sich in den sportlichen Wettstreit. Auch für die Zahnärzte war das Sportfest ein wichtiger Termin. Bildete das Down-Sportfest doch den Rahmen für die Auftaktveranstaltung des „Tag der Zahngesundheit“ am 25. September, dieses Jahr unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf“.

17.09.2018

Dessauer Abend zu Gast bei der Bundeswehr

 

Stabsärztin AnneSchmidtNach der erfolgreichen 31. Auflage des interdisziplinären „Dessauer Abends“ im Mai 2018 hat der gemeinsame Öffentlichkeitsausschuss von Zahnärztekammer und Kassenzahnärztlicher Vereinigung Sachsen-Anhalt beschlossen, den „Dessauer Abend“ erneut „on tour“ zu schicken. Zweite Station soll der Truppenübungsplatz Altmark in Gardelegen/OT Letzlingen sein. Gesprächspartner ist Stabsarzt Anne Schmidt (Zahnärztin). Interessierte erhalten einen Einblick in die Arbeit der Bundeswehr vor Ort verbunden mit einer Führung durch den Sanitätsbereich. Anmeldungen für den Dessauer Abend sind über die zn (Seite 2) oder formlos unter Angabe von Name, Anschrift und Personenzahl möglich per Mail an sage@zahnaerztekammer-sah.de. 

31.08.2018

Achtung! Gefälschte FedEx-Karten im Umlauf

 

Uns haben Meldungen erreicht, die auf gefälschte FedEx-Karten hinweisen. Diese landen derzeit laut Berichten von Zahnärzten in den Briefkästen von Praxen! Bitte rufen Sie nicht bei der kostenpflichtigen Nummer zurück, denn es handelt sich hierbei nicht um eine Paketlieferung, sondern um reine Abzocke!

Achtung! Gefälschte FedEx-Karten im Umlauf

Achtung! Gefälschte FedEx-Karten im Umlauf

 

27.08.2018

Zahnärztetreff zum Thema "Aufklärung und Dokumentation"

 

Der nächste Zahnärzte-Treff findet am 17. Oktober 2018 um 18 Uhr in der Cafeteria des Erwin-Reichenbach-Fortbildungsinstituts der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt statt. Das Fortbildungsthema lautet an diesem Abend „Aufklärung und Dokumentation – Was muss ich beachten!“. Dr. Jürgen Rinke, niedergelassener Zahnarzt aus Gröbzig, wird zu diesem Thema referieren. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zur Diskussion. Um Anmeldung wird gebeten im Sekretariat der ZÄK: Tel. 0391 73939-11 oder info@zahnaerztekammer-sah.de.

 

17.08.2018

Politik trifft Ärzte- und Zahnärzteschaft

 

ZÄK-Präsident Dr. Carsten Hünecke, Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne, ZÄK-Geschäftsführerin Christina Glaser und Dr. Klaus Holst,Leiter der vdek Landesvertretung Sachsen-Anhalt (v.l.)Grillen bei Doctor Eisenbarth – unter diesem Motto veranstalteten die Ärztekammer Sachsen-Anhalt und die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA) am 15. September einen besonderen parlamentarischen Abend. Im Haus der Heilberufe in Magdeburg pflegten neben vielen Landtagsabgeordneten aus den Fraktionen auch Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne und der Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Armin Willingmann, den Kontakt mit Ärzten und Zahnärzten. Der Vorstandsvorsitzende der KVSA, Dr. Burkhard John, und Ärztekammerpräsidentin Dr. Simone Heinemann-Meerz bewerteten in ihren Grußworten den Entwurf eines neuen Gesetzes zur Verbesserung des Terminservice und der Versorgung (Terminservice- und Versorgungsgesetz, TSVG). 

 

16.08.2018

Mmh – es geht auch gesund! Zahnärzte verteilen

zahngesunde Schultüten

 

Dr. Carsten Hünecke, Präsident der ZÄK Sachsen-Anhalt, mit Erstklässlern der GS HenningenAlljährlich zum Schulanfang überreichen die Zahnärzte des Landes symbolisch Schultüten mit zahngesunden Inhalten an Grundschüler in Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr konnten sich auch die Erstklässler der Grundschule Henningen (Landkreis Salzwedel) freuen.

 

Dr. Carsten Hünecke, Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt (ZÄK), brachte den Steppkes am 15. August 2018 Schultüten voll mit zahngesunden Dingen wie Bällen, Spielen, Stiften, zahngesunden Kaugummis, einem knackigen Apfel sowie natürlich Zahnbürste und Zahnpasta mit. 

20.07.2018

Neues Curriculum Praxiseinstieg beginnt am 28. September

 

Wer sich heute als Zahnarzt in eigener Praxis niederlassen will, steht vor  Kurzcurriculum Praxiseinstiegvielen Herausforderungen. Das Thema Geld steht natürlich an vorderer Stelle, wie finanziere ich mir die Praxis, wie hoch müssen die Praxiskosten sein? Auch die Frage, passt eine eigene Praxis in meine Lebensplanung sollte geklärt sein. Wo möchte ich mich überhaupt niederlassen – auf dem Land oder lieber doch in der Stadt? Das sind viele Fragen für Neustarter. Um diese zu klären und jungen Zahnärztinnen und Zahnärzten Hilfestellung zu geben, hat die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt ein Kurzcurriculum entwickelt, das die wichtigsten Fragen aufgreift. Innerhalb von drei Wochenendmodulen soll es Anregungen geben, wie ein erfolgreicher Weg in die Niederlassung aussehen kann. Start ist am 28. Und 29. September 2018. Noch gibt es freie Plätze. Hier finden Sie alle Informationen und das Anmeldungsformular.

12.07.2018

TK und Kammer werben für zuckerarme Schultüten

 

ZahngesundeSchultüten2Wenn am 11. August für tausende Kinder in Sachsen-Anhalt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt beginnt, dürfen die bunten Schultüten natürlich nicht fehlen. Die Vorfreude auf die Schultüte gehört für die ABC-Schützen selbstverständlich mit dazu. Allerdings sind zu viele Süßigkeiten pures Gift für die Zähne – sowohl für die Milchzähne, als auch für die bleibenden Zähne. Damit aus der lange ersehnten Schultüte keine reine Zuckertüte wird, werben die Techniker Krankenkasse (TK) und die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt auch in diesem Jahr wieder gemeinsam für zahngesunde Schultüten. Von A wie Anspitzer bis Z wie zuckerfreie Süßigkeiten reicht das Schultüten-Abc, das Eltern Tipps für gesunde Alternativen bietet. 

27.06.2018

BuS-Dienst startet ab 1. Juli 2018

 

Durch das Arbeitssicherheitsgesetz und die UnfallverhütungsvorschriftBuS Diensten sind Praxisinhaber verpflichtet, eine betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung (BuS-Dienst) nachzuweisen. Die DGUV 2 Vorschrift regelt seit 2011, wie diese Betreuung je nach Anzahl der Mitarbeiter auszusehen hat. Ab Juli 2018 bietet die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt die Vor-Ort-Betreuung für Ihre Praxis mit bis zu zehn Mitarbeitern an. Die sicherheitstechnische Beratung erfolgt durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit Andrea Kibgies und wird 350 Euro inkl. Mwst. kosten. Hinzu kommen 47,60 Euro inkl. Mwst. für die Fahrtkosten. Alle fünf Jahre muss eine Vor-Ort-Beratung in Ihrer Praxis spätestens erfolgen. In der Zwischenzeit steht Ihnen Frau Kibgies auch jederzeit telefonisch beratend zur Seite. Bei Fragen zur den Schulungen und den Vor-Ort-Beratungen und Terminen steht Ihnen Frau Andrea Kibgies zur Verfügung:

per 0391-7393925 oder per  kibgies@zahnaerztekammer-sah.de   

Termine