Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt / Aktuelles / News
^ Top ^
12.07.2018

Aktuelle Informationen zur DSGVO und Checkliste

 

Frage des Monats

Die Vertreter der Landesdatenschutzbehörde, Herr Dr. Glage und Herr Nock, konnten während eines Gesprächstermins mit der Geschäftsführerin der Zahnärztekammer, Frau Glaser, in einigen Fragen für klare Aussagen und mehr Sicherheit beim Thema Datenschutz sorgen. So stellten sie heraus, dass eine Auftragsdatenverarbeitung zwischen Labor und Zahnarzt nicht vorliegt und kein entsprechender Vertrag geschlossen werden muss. Der Zahnarzt muss aber seine Patienten in der ausliegenden Datenschutzerklärung informieren, mit welchem Labor er zusammen arbeitet und welche Daten des Patienten dorthin gehen. Wenn dann der Patient im Laufe der Behandlung darüber informiert wird, dass nun ein Auftrag an das Labor ausgelöst wird und er signalisiert Zustimmung, dann reicht ein kleiner Vermerk in der Akte des Patienten. Eine schriftliche Einwilligung des Patienten ist definitiv nicht gefordert.

20.07.2018

Neues Curriculum Praxiseinstieg beginnt am 28. September

 

Wer sich heute als Zahnarzt in eigener Praxis niederlassen will, steht vor  Kurzcurriculum Praxiseinstiegvielen Herausforderungen. Das Thema Geld steht natürlich an vorderer Stelle, wie finanziere ich mir die Praxis, wie hoch müssen die Praxiskosten sein? Auch die Frage, passt eine eigene Praxis in meine Lebensplanung sollte geklärt sein. Wo möchte ich mich überhaupt niederlassen – auf dem Land oder lieber doch in der Stadt? Das sind viele Fragen für Neustarter. Um diese zu klären und jungen Zahnärztinnen und Zahnärzten Hilfestellung zu geben, hat die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt ein Kurzcurriculum entwickelt, das die wichtigsten Fragen aufgreift. Innerhalb von drei Wochenendmodulen soll es Anregungen geben, wie ein erfolgreicher Weg in die Niederlassung aussehen kann. Start ist am 28. Und 29. September 2018. Noch gibt es freie Plätze. Hier finden Sie alle Informationen und das Anmeldungsformular.

 

 

 

 

 

 

 

12.07.2018

TK und Kammer werben für zuckerarme Schultüten

 

ZahngesundeSchultüten2Wenn am 11. August für tausende Kinder in Sachsen-Anhalt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt beginnt, dürfen die bunten Schultüten natürlich nicht fehlen. Die Vorfreude auf die Schultüte gehört für die ABC-Schützen selbstverständlich mit dazu. Allerdings sind zu viele Süßigkeiten pures Gift für die Zähne – sowohl für die Milchzähne, als auch für die bleibenden Zähne. Damit aus der lange ersehnten Schultüte keine reine Zuckertüte wird, werben die Techniker Krankenkasse (TK) und die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt auch in diesem Jahr wieder gemeinsam für zahngesunde Schultüten. Von A wie Anspitzer bis Z wie zuckerfreie Süßigkeiten reicht das Schultüten-Abc, das Eltern Tipps für gesunde Alternativen bietet. 

27.06.2018

BuS-Dienst startet ab 1. Juli 2018

 

Durch das Arbeitssicherheitsgesetz und die UnfallverhütungsvorschriftBuS Diensten sind Praxisinhaber verpflichtet, eine betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung (BuS-Dienst) nachzuweisen. Die DGUV 2 Vorschrift regelt seit 2011, wie diese Betreuung je nach Anzahl der Mitarbeiter auszusehen hat. Ab Juli 2018 bietet die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt die Vor-Ort-Betreuung für Ihre Praxis mit bis zu zehn Mitarbeitern an. Die sicherheitstechnische Beratung erfolgt durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit Andrea Kibgies und wird 350 Euro inkl. Mwst. kosten. Hinzu kommen 47,60 Euro inkl. Mwst. für die Fahrtkosten. Alle fünf Jahre muss eine Vor-Ort-Beratung in Ihrer Praxis spätestens erfolgen. In der Zwischenzeit steht Ihnen Frau Kibgies auch jederzeit telefonisch beratend zur Seite. Bei Fragen zur den Schulungen und den Vor-Ort-Beratungen und Terminen steht Ihnen Frau Andrea Kibgies zur Verfügung:

per 0391-7393925 oder per  kibgies@zahnaerztekammer-sah.de    

 

 

 

 

 

25.06.2018

89 neue ZFA starten ins Berufsleben

 

Dr. Mario DietzeWichtiges Ereignis für die Praxismitarbeiter von morgen: 89 frisch gebackene Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) sind mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse am 23. Juni 2018 im Magdeburger Ratswaage-Hotel ins Berufsleben gestartet. Anwesend waren 78 ZFA-Azubis aus ganz Sachsen-Anhalt, darunter auch zwei Männer, sowie ihre Angehörigen und Freunde. Dr. Mario Dietze, Referent für das Praxispersonal in der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, blickte in seinem feierlichen Grußwort auf die geschaffte Ausbildungszeit zurück. Nach diesem Fundament böten sich den neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten nun viele Möglichkeiten im weiteren Berufsleben, von der Weiterarbeit in der Ausbilderpraxis über eine Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxe- oder Verwaltungsassistentin bis hin zum Studium. „Eine abgeschlossene Ausbildung ist heutzutage viel wert. Darum sollten Sie diesen Tag eher als ein Etappenziel und nicht als Abschluss sehen“, so der Merseburger Zahnarzt.

 

22.06.2018

Update in Sachen Zahnerhalt

 ZMP/ZMV-Tage 2018

Ende Mai fand in Magdeburg die diesjährige, gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinnen und der Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentinnen der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt statt. 107 Praxismitarbeiterinnen waren gekommen, um Aktuelles aus sieben Vorträgen über relevante Themen zu erfahren.

 

07.06.2018

KV: Delegierte verabschieden Antrag zu Niederlassungsförderung

 

Wie sieht die ZKammerversammlung Mai 2018ukunft der Zahnärztschaft in Sachsen-Anhalt aus? Darüber debattierten die Kammerdelegierten auf ihrer Versammlung am 30. Mai 2018 vor dem Hintergrund des demografischen Wandels bei Patienten und Berufsstand, immer neuer technischer und bürokratischer Anforderungen sowie Angriffen auf die zahnärztliche Selbstverwaltung mit viel Herzblut. Im Fokus standen dabei vor allem die aktuellen Entwicklungen beim Datenschutz und der Telematikinfrastruktur sowie weitere Maßnahmen zur Sicherung der zahnärztlichen Versorgung vor allem in ländlichen Gebieten. Die Kammerdelegierten verabschiedeten hierzu einstimmig einen Appell an Funktionsträger in der Landesregierung, den Landkreisen und Kommunen, die Niederlassung für junge (Zahn-)Ärzte durch Förderung und Ausbau der Infrastruktur attraktiver zu machen und damit die Zukunft des Berufsstandes zu sichern. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Juni-Ausgabe der Zahnärztlichen Nachrichten.

 

 

22.05.2018

Zahnärzte entdecken Domstadt Merseburg

 

Führung im Dom MerseburgZur 31. Auflage des "Dessauer Abends" ging es "on tour" – dieses Mal in eine der ältesten Städte des mitteldeutschen Raumes, die Dom- und Hochschulstadt Merseburg südlich von Halle (S.). Die rund 40 Teilnehmer hatten am Abend des 16. Mai 2018 die Gelegenheit, gemeinsam mit Domherr Hans-Hubert Werner den Dom zu besichtigen, bevor dieser in den Räumen der Galerie Tiefer Keller von seinem umfangreichen ehrenamtlichen Engagement als Domherr, Stadtratsvorsitzender sowie als Vorsitzender der Willi-Sitte-Stiftung und des Gemeindekirchenrates berichtete. Hans-Hubert Werners erklärtes Ziel ist es, mehr Besucher in seine Stadt zu locken, was ihm bereits sehr gut gelungen ist. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Juni-Ausgabe der Zahnärztlichen Nachrichten.  

 

 

07.05.2018

Studierende erkunden das Berufsleben

 

Berufskundevorlesung in der ZAEKAm 11. April 2018 war es soweit, die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt empfing die Studierenden des 10. Semesters der Zahnmedizin von der Martin-Luther-Universität Halle (Saale). Der Start der vierteiligen Berufskundevorlesung wurde erstmals in den Räumlichkeiten der Zahnärztekammer durchgeführt. 

 

 

 

 

26.04.2018

Kreisstellenvorsitzende diskutieren über Datenschutz

 

Treffen der Kreisstellenvorsitzenden 2018Beim Treffen der Kreisstellenvorsitzenden der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt am 25. April 2018 in den Räumlichkeiten der ZÄK ging es vor allem um die ab 25. Mai 2018 gültige EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Rechtsanwalt Eike Makuth von der Bundeszahnärztekammer stellte die Neuerungen vor und gab zahlreiche Hinweise und Tipps zum Thema. Aktuelle Infos gibt es auf der Homepage der BZÄK, außerdem im ZQMS-Bereich der ZÄK unter www.zaek-sa.de! Die Kreisstellenvorsitzenden diskutierten mit dem Kammervorstand um Dr. Carsten Hünecke außerdem u. a. über Demografie, Praxisnachwuchs, TI und Fortbildung. Ein ausführlicher Bericht ist in den nächsten Zahnärztlichen Nachrichten zu finden.

 

 

23.04.2018

Dessauer Abend geht wieder "on tour" – diesmal nach Merseburg

 

Die interdisziplinäre Gesprächsreihe der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, der "Dessauer Hans Hubert WernerAbend", geht ab seiner 31. Ausgabe wieder auf Tour durchs Land. Am 16. Mai 2018 geht es in die Dom- und Hochschulstadt Merseburg. Gesprächspartner wird ab 19 Uhr in der Galerie "Tiefer Keller" der Merseburger Domherr und Stadtratsvorsitzende Hans-Hubert Werner sein. Interessierte führt er bereits ab 18 Uhr durch den Merseburger Dom, Musik von der weltberühmten Orgel inklusive. Anmeldungen für den Dessauer Abend sind über die zn oder formlos unter Angabe von Name, Anschrift und Personenzahl formlos möglich per Mail an Frau Andrea Sage: sage@zahnaerztekammer-sah.de 

 

 

 

Termine