^ Top ^
11.01.2013

21. ZahnÄrztetag Sachsen-Anhalt

 

Die Toxikologie zahnärztlicher Materialien steht im Mittelpunkt des 21. ZahnÄrztetages Sachsen-Anhalt am Samstag, dem 26. Januar 2013, in Magdeburg. Zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt und der Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg werden wieder fast 200 Zahnärztinnen und Zahnärzte aus allen Teilen des Landes erwartet.

20.12.2012

Jubiläumsgast bei Patientenberatung

 

8088. Gast der Patientenberatungsstelle der Zahnärztekammer


 

Der 8.088. Ratsuchende seit Gründung der Patientenberatungsstelle der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt wurde am 19. Dezember 2012 in der Magdeburger Beratungsstelle begrüßt.




Dem überraschten Herrn Staack aus Magdeburg (im Foto l.), der sich von Dr. Heidrun Petzold beraten lassen wollte, überreichte der Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Kammervorstand, Dr. Carsten Hünecke (r.), einen Blumenstrauß und ein kleines Prophylaxe-Paket.

 

07.12.2012

Gesetzliche Rentenversicherung: Befreiungsverfahren geändert!

 

Das Bundessozialgericht hat mit Entscheidungen vom 31.10.2012 grundlegende Neuerungen zum Verfahren der Befreiung von der Mitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung judiziert. Antragsteller müssen danach zukünftig bei jedem Wechsel ihrer Beschäftigung zwingend einen neuen Befreiungsantrag bei der Deutschen Rentenversicherung Bund stellen.

 

25.10.2012

Curriculum Hypnose geplant

 

Das Reichenbachinstitut der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt plant gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) ein Curriculum. Interessierte Zahnärzte werden gebeten, sich dafür jetzt schon anzumelden.

 

14.06.2012

766 Kariesfreie sind Liga-Mitglied 2012/2013

 

Das Logo der Zahnpflege-Beratugnswoche

Das Logo der Zahnpflege-Beratugnswoche Die Liga der Kariesfreien Sachsen-Anhalts hat 2012/2013 insgesamt 766 Mitglieder. Sie sind zwischen einem und 92 Jahren alt und verfügen über ein komplett naturgesundes Gebiss (bzw. bei den Senioren über überdurchschnittlich viele gesunde eigene Zähne).

 

Im Rahmen des sechsten Wettbewerbes rund um strahlend gesunde Zähne, den die Zahnärzte Sachsen-Anhalts im Frühjahr ausgeschrieben hatten, bewarben sich 768  Kinder, Jugendliche und Erwachsene um eine Mitgliedschaft, und bis auf zwei konnten alle aufgenommen werden.

 

18.04.2012

Patienten werden informiert, nicht übervorteilt ZÄK und KZV S.-A. weisen Unterstellungen zurück

 

Die Erfahrungen der Patientenberatungsstellen der Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt belegen: In Sachsen-Anhalt werden Zahnarztpatienten von ihren Behandlern nicht übervorteilt, sondern sowohl über die Notwendigkeit und den Umfang von Behandlungen als auch über deren Kosten sachlich informiert. Beide Berufsvertretungen weisen deshalb Unterstellungen strikt zurück, die mit dem Ansinnen des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherung verbunden sind, Rechnungen für Privatleistungen kontrollieren zu müssen, um Versicherte zu schützen.

 

17.02.2012

Bonusprogramm 5+1 für Kammer-Fortbildung

 

Wer innerhalb von drei Jahren sechs Vorträge oder Seminare des Erwin-Reichenbach-Fortbildungsinstituts der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt besucht, der muss für die sechste Veranstaltung nur die Hälfte der Kursgebühren bezahlen. Das sieht das neue Bonusprogramm 5+1 vor, das 2011 gestartet ist. Der Bonus gilt sowohl für das wissenschaftliche Programm für Zahnärzte als auch für die Fortbildungsveranstaltungen für Praxismitarbeiterinnen.

 

02.01.2012

Neue Gebührenordnung ist kein „Preistreiber“

 

Bundesweit ist am 1. Januar 2012 die neue, von der Bundesregierung erlassene „Gebührenordnung für Zahnärzte“ (GOZ) in Kraft getreten. Sie regelt die Honorierung von zahnärztlichen Leistungen für Privatpatienten. Für gesetzlich Versicherte hat sie nur in den Fällen Bedeutung, in denen sie Leistungen in Anspruch nehmen, die über den Inhalt des Kataloges der gesetzlichen Krankenversicherungen hinausgehen.

 

01.01.2012

GOZ – was Patienten wissen sollten

 

Der Gesetzgeber hat Anfang 2012 die Novellierung der über 24 Jahre alten Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) erlassen. In diesem Zusammenhang werden Patientinnen und Patienten häufig mit dem Inhalt und den Folgen dieser Erneuerung verunsichert. So wird die neue GOZ oft mit einer einseitigen Erhöhung der Zahnarzthonorare gleichgesetzt.

 

<<<  zurück  17  18  19  20  21  22  
Termine