^ Top ^

Häufig gestellte Fragen

 

 

Was muss man bei der Reinigung von Zahnspangen und Aufbiss-Schienen beachten?

 

Zunächst ist zwischen herausnehmbaren und festsitzenden Zahnspangen zu unterscheiden. Herausnehmbare Spangen reinigt man zweimal täglich sehr sorgfältig mit einer Zahnbürste.

 

Gibt es wirklich „zahnschädigende“ Nahrungsmittel?


In der Tat, es gibt sie, und das hat folgenden Grund: Die Zähne und die gesamte Mundhöhle müssen so einiges abkönnen und vorverarbeiten, was dann in den Körper wandert: Heißes, Kaltes, Süßes, Saures, Hartes, Weiches, Scharfes, Mildes … Unser Kauorgan ist robust und widerstandsfähig genug, um mit vielem fertigzuwerden, und doch darf man den Bogen nicht überspannen. Die Volksweisheit mahnt: alles in Maßen! Das gilt auch für die Ernährung.

Man hört immer öfter von „ästhetischer Zahnheilkunde“. Was ist darunter zu verstehen?

 

Schöne Zähne – das wird für immer mehr (nicht nur junge) Menschen ein wichtiger Faktor des Selbstbewusstseins; Frauen, das haben viele Umfragen bestätigt, sind dafür noch sensibler als Männer. Aber was sind schöne Zähne? Blendend weiße? Ebenmäßig gewachsene? Gerade stehende? Mit Dazzlern und Glitzersteinen verzierte?

Ich habe große Angst vor dem Zahnarztbesuch. Was kann ich tun? Und was soll ich tun, damit mein Kind nicht auch so viel Angst bekommt?


Keine Frage, es gibt angenehmere Termine als den Besuch beim Zahnarzt. Etwa zwei Drittel der Patienten, so haben Umfragen ergeben, haben Angst vor der Zahnbehandlung, fast jeder zweite Deutsche verschiebt aus Angst den Zahnarztbesuch, fast jeder Zwölfte geht sogar überhaupt nicht hin.

 

Ich überlege, ob ich für meinen vierjährigen Sohn eine elektrische Kinderzahnbürste kaufen sollte. Was halten Sie davon? Wird das Putzen dadurch vielleicht gründlicher?

 

Eine elektrische Zahnbürste kann man als Motivationshilfe ansehen, da sie oft mit kleinen Spielereien versehen ist – Musik, farbenfrohe Figuren etc. Während man bei herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten den Reinigungseffekt ebenbürtig mit der Handzahnbürste erreichen kann, sind die neueren technisch so ausgestattet, dass durchaus motorische Unfertigkeiten des Kindes damit ausgeglichen werden. Aber auch der richtige Gebrauch der elektrischen Zahnbürste muss erlernt werden!

 

Welche Möglichkeiten der professionellen Zahnreinigung gibt es und wie sinnvoll ist sie?


Die "Professionelle Zahnreinigung" (abgekürzt: PZR) ist eine vorbeugende Maßnahme für die Zahn- und Mundgesundheit. Regelmäßig durchgeführt, trägt sie dazu bei, der Entstehung von Karies- und Zahnfleischerkrankungen entgegenzuwirken. Das Hauptanliegen der professionellen Zahnreinigung ist es, bakterielle Beläge von denjenigen Zahnflächen zu beseitigen, die man bei der individuellen täglichen Reinigung in aller Regel nicht erreicht. 

 

Mein Mann sagt, dass ich nachts mit den Zähnen knirsche. Ist das schädlich, und was kann man dagegen tun?


Nächtliches Zähneknirschen ist tatsächlich schädlich, denn es bedeutet eine überdurchschnittlich starke, unkontrollierbare Belastung der Zähne sowie der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur. Normalerweise haben die Zähne des Oberund des Unterkiefers täglich insgesamt nur zwei bis drei Stunden lang Kontakt miteinander – beim Kauen, Trinken, Sprechen, durch mimisches Spiel der Gesichtsmuskeln usw.

 

Welche Zahnbürste (hart, mittel, weich) ist für wen geeignet?


Die Frage nach dem Härtegrad der Zahnbürste ist nur im Zusammenhang mit ihrem Benutzer richtig zu beantworten und sollte folglich individuell mit dem Zahnarzt besprochen werden.

 

Ist die Benutzung von Mundduschen wirklich sinnvoll?

 

Diese Frage kann man nur beantworten, wenn man zuvor geklärt hat, was man unter „sinnvoll“ versteht bzw. welchen Zweck man verfolgt. Als zusätzliches Mittel zur Mundhygiene wird die Munddusche von vielen Patienten geschätzt, dafür ist sie durchaus auch empfehlenswert. Als Ersatz für Zahnbürste und Zahnpaste allerdings muss man sie als rundweg ungeeignet bezeichnen. 

 

1  2  weiter  >>>  
Termine