^ Top ^

Liga der Kariesfreien

 

Die Liga der Kariesfreien Sachsen-Anhalts war eine Initiative der Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt zur Würdigung und Förderung des Engagements von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für die eigene Zahngesundheit. Sie sollte das öffentliche Bewusstsein dafür schärfen, dass es möglich ist, gesunde Zähne ein Leben lang zu erhalten, und bei den Kariesfreien den Stolz darauf wachhalten, dass sie ihre Zahngesundheit erfolgreich gegen alle „Versuchungen“ verteidigt haben. Dabei soll auch deutlich werden, dass nicht Verzicht und Mühsal, sondern die Beachtung einfacher Regeln der Schlüssel zum Erfolg sind: regelmäßige Zahn- und Mundhygiene, die Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasten, zahngesunde Ernährung (wichtig: kein Dauerkonsum von Süßigkeiten und Säurehaltigem) und regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt. Die Liga der Kariesfreien Sachsen-Anhalts wurde im Jahr 2007 aus Anlass der Zahnpflege-Beratungswoche Sachsen-Anhalt gegründet.

  

2017 zum zehnten Jahrestag wurde die Liga von der neuen Aktion "Sachsen-Anhalt hat Biss – jeder Zahn zählt" abgelöst. Kammer und KZV betonen dabei die Wichtigkeit des Erhaltes eigener Zähne. Die Aktion richtet sich an Patienten der Altersgruppe 50+. Im ersten Jahr nahmen 369 Patienten teil.

 
Termine