^ Top ^
29.03.2018

Neues Modul "Datenschutz" im ZQMS-Portal

 

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Ab sofort finden Nutzer des ZQMS-Portals deshalb im ZQMS-Kompass im Bereich Strukturqualität das neue Modul "Datenschutz". Weitere Ergänzungen wurden im Terminkalender vorgenommen.

 

Das Inkrafttreten der DSGVO am 25.05.18 stellt verschiedene datenschutzrechtliche Anforderungen an die zahnärztliche Praxis. Das ZQMS hat die neuen Anforderungen bereits für Sie erfasst und den ZQMS Kompass um das Modul „Datenschutz“ erweitert. Wie gewohnt wurden die gesetzlichen Anforderungen in Fragbögen übersetzt und durch notwendige Dokumentenvorlagen im Service Portal ergänzt. Das neue Datenschutzrecht wurde sehr komplex in das Modul „Datenschutz“ eingearbeitet. Beachten Sie bitte, dass bei der Bearbeitung mit einem erheblichen Lese- und Dokumentationsaufwand (ca. 4 bis 6 Stunden) zu rechnen ist. Die Zahnärztekammer empfiehlt, zur Umsetzung der DSGVO die im Modul bereitgestellten Dokumente auf Ihre Praxis abzustimmen, auszudrucken und in einem Datenschutzhandbuch Ihrer Praxis abzuheften.

 

Bitte beachten Sie weiterhin, dass derzeit noch zahlreiche rechtliche Fragen zur DSGVO durch die dafür zuständigen Datenschutzbehörden ungeklärt sind und auch z. T. in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich gehandhabt werden. Daher handelt es sich bei den zur Verfügung gestellten Informationen und Arbeitsmitteln um eine zum derzeitigen Zeitpunkt bestehende Auslegung der Anforderungen der DSGVO. Wenn neue Informationen zur Umsetzung der DSGVO vorliegen, werden diese umgehend in das ZQMS eingearbeitet. Sie finden das ZQMS-Portal auf unserer Homepage im Bereich Zahnärzte. Sollten Sie noch keinen Zugang haben, wenden Sie sich bitte an Frau Kibgies.

 

E-Mail: kibgies@zahnaerztekammer-sah.de

Telefon: 0391 7393925

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine