^ Top ^
26.02.2018

Zum Informationsschreiben der Veeva Systems Inc.

 

Vermehrt erreicht die Zahnärzte im Land ein „Informationsschreiben“ der Veeva Systems Inc. Wie die Überschrift schon deutlich macht, handelt es sich hier um nichts anderes, als um eine „Information“ – und zwar ausschließlich über die Verarbeitung (öffentlich zugänglicher) Daten, deren Speicherung und ggf. deren Weitergabe. Wenn Sie nicht wollen, dass auf Ihre Daten von dort zugegriffen, diese gespeichert, weitergegeben etc. werden, müssen Sie aktiv werden und Veeva schriftlich oder per Mail gegenüber ausdrücklich widersprechen. Wenn Sie auf dieses Schreiben gar nicht reagieren, werden durch das Unternehmen Veeva Ihre Daten – die ohnehin öffentlich zugänglich sind – künftig weiterhin verarbeitet (erhoben, gespeichert,
weitergegeben).

// Torsten Hallmann, Rechtsanwalt u. Fachanwalt für Medizinrecht 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine