^ Top ^
18.03.2015

Ab welchem Zeitpunkt besteht die Berechtigung zur Abrechnung von Besuchsgebühren mit Kooperationsvertrag nach § 119b Abs. 1 SGB V?

 

Frage der Woche

 

Diese Leistungen sind ab dem Abrechnungsquartal abrechenbar, in dem der Kooperationsvertrag der KZV vorgelegt wurde und diese die Abrechnungsberechtigung konstitutiv feststellt.

 

 

 

27.03.2015

Zahnärzte-Treff thematisiert Mundgesundheit und Diabetes

 

Zum nächsten Zahnärzte-Treff lädt die Zahnärztekammer Sachsen Anhalt am Mittwoch,
8. April, um 18 Uhr,
in die Caféteria des Erwin-Reichenbach-Fortbildungsinstitutes, Große Diesdorfer Straße 162, ein.

17.03.2015

Zahnpflege-Beratungswoche ab 23. März

 

Für ihre diesjährige Zahnpflege-Beratungswoche unter dem Motto „Zahnfit ohne Angst – wie geht das?“ erhält Sachsen-Anhalts Zahnärzteschaft kompetente Unterstützung. Am Mittwoch, 25. März, 14.30 Uhr, wird Diplompsychologin Pavlina Näser im Haus der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, Große Diesdorfer Straße 162, in Magdeburg, in einem Vortrag über Arten, Ursachen und Folgen der Zahnbehandlungsangst informieren. Die Expertin steht Rede und Antwort zu den Möglichkeiten ihres Berufszweiges beim Abbau der Ängste. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

10.03.2015

"Zahnfit im Alter – wie geht das?"

 

Wie man gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln behält, darüber informiert Dr. Nicole Primas am Mittwoch, 11. März, von 14.30 bis 15.30 Uhr, in der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, Große Diesdorfer Straße 162.
Wie wird eigentlich ein Zahn krank? Warmes, feuchtes Klima, eine kohlenhydratreiche Ernährung und schlechte Mundhygiene begünstigen die Vermehrung von Bakterien und die Störung des Gleichgewichtes im Mundraum. Plaque ist die Folge, später Karies. Entzündungen im Mundraum beeinflussen die Gesundheit und haben Folgen auf das Allgemeinbefinden. Das muss nicht sein!

24.02.2015

Achtung! Vorsicht geboten: Unterschrift mit Folgen

 

Derzeit gehen amtlich aussehende Formulare vom „FREIBERUFREGISTRAT“ (GES Registrat, Berlin) per Fax an die Zahnarztpraxen in Sachsen-Anhalt. Hier ist Vorsicht geboten, denn viel zu oft werden diese Formulare ausgefüllt und unterschrieben, ohne das Kleingedruckte zu lesen. Der offizielle Schein trügt!

18.02.2015

Zahnärzteball-Tombola zugunsten des "Ökogartens" Quedlinburg

 

Der „Ökogarten“ in Quedlinburg ist im wahrsten Sinne ein grünes Klassenzimmer für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Über 180.000 Besucher konnten in den vergangenen Jahren in der Umweltbildungs- und Freizeiteinrichtung begrüßt werden.

Dr. Frank Dreihaupt (l.), der Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, überreicht den symbolischen Scheck an Umweltpädagogin Brita Appelt und Hartmut Koch, Vorsitzender des Fördervereins.


 

 

 

 

 

28.01.2015

Ehrennadel für die Professoren Dette und Gerlach

 

Mit der Silbernen Ehrennadel der deutschen Zahnärzteschaft wurden anlässlich des
22. ZahnÄrztetages Sachsen-Anhalt am 24. Januar 2015 Prof. Dr. Karl-Ernst Dette, Halle, und Prof. Dr. Dr. Klaus Louis Gerlach, Magdeburg, ausgezeichnet. Kammerpräsident Dr. Frank Dreihaupt überreichte die von der Bundeszahnärztekammer verliehene Ehrung.

Silberne Ehrennadel für Prof. Dr. Dr. Klaus Louis Gerlach (r.) überreicht durch Kammerpräsident Dr. Frank Dreihaupt.

Silberne Ehrennadel für Prof. Dr. Dr. Karl-Ernst Dette (l.) überreicht durch Kammerpräsident Dr. Frank Dreihaupt

 

 

 

 

 

27.01.2015

Bestellung von Impfstoff gegen Hepatitis B

 

Der nächste Termin für die Auslieferung von Impfstoff zur Immunisierung der Praxismitarbeiter gegen Hepatitis B ist in der Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt der 1. April 2015.

 

22.01.2015

Messlatte für Prävention: Gesundheit und Lebensqualität

 

Die Heilberufler des Landes Sachsen-Anhalt begrüßen den ganzheitlichen, gesamtgesellschaftlichen Ansatz des Präventionsgesetzes, das die Bundesregierung Ende 2014 vorgelegt hat. Maßnahmen der gesundheitlichen Vorsorge sind seit Jahren Teil der Versorgungskonzepte, die Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten und Apotheker verfolgen. In diesem Sinne haben sie bereits Vorleistungen erbracht.

21.12.2014

Präventionsgesetz ist erst ein Anfang

 

Die notwendigen und geeigneten Maßnahmen ergreifen, bevor es zu spät ist. Darum geht es im Wesentlichen im Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG), das im Dezember 2014 vom Bundeskabinett beschlossen wurde und 2015 dem Deutschen Bundestag vorgelegt wird. Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt (ZÄK) und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KZV) begrüßen die Verabschiedung des Gesetzes.

21.12.2014

Zahnärzte des Landes sichern Notfall-Sprechstunden für akute Schmerzen

 

Sahnebonbons lutschen, Mandeln knacken, Ente knabbern, Schokosplitter schlemmen – in den letzten Wochen des Jahres steht der gänzliche Genuss auf dem Speiseplan. Die Geschmacksnerven freuen sich, die Zähne werden einer Bewährungsprobe unterstellt. Schnell kann es passieren, dass bereits angegriffene Zähne über die Feiertage zu unerträglichen Schmerzen führen. Doch was dann? Der Zahnarzt des Vertrauens ist in den Betriebsferien, wer übernimmt den Notdienst?

 

Termine