^ Top ^
18.06.2014

Wird der elektronische Heilberufsausweis die bisherigen Kammerausweise ersetzen?

 

Frage der Woche

Ja. Zahnarztausweis wird künftig der elektronische Heilberufsausweis (HBA) sein; das sieht das SGB V für die Zahnärzteschaft vor. Für die Zahnärzte in Sachsen-Anhalt soll es mit der Ausgabe des elektronischen Heilberufeausweises 2015 soweit sein.

 

 

01.07.2014

Dekan glaubt „recht fest“ an Zahnklinik-Umzug im Frühjahr 2017

 

 Dekan Prof. Dr. Michael Gekle, Medizinische Fakultät der MLU Halle-Wittenberg

Der Dekan der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. Michael Gekle, hat sich im Gespräch mit den Zahnärztlichen Nachrichten Sachsen-Anhalt erleichtert gezeigt, dass die neuerliche Blockade der finanziellen Mittel für die Sanierung der künftigen Universitätszahnklinik in Halle durch die Landesregierung aufgehoben wurde. Die siebenwöchige Unterbrechung verzögere jedoch die Fertigstellung um ein ganzes Semester.

 

 

24.06.2014

Feierliche Zeugnis-Übergabe

 

Die feierliche Zeugnisübergabe für die Auszubildenden, die im Sommer 2014 die Abschlussprüfung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten erfolgreich abgelegt haben, findet am Samstag, dem 19.07.2014 um 10 Uhr im Maritim Hotel Magdeburg statt. Alle Zahnärztinnen und Zahnärzte, die ihre ehemalige Auszubildende begleiten möchten, sind  herzlich eingeladen. 

 

23.06.2014

Liga der Kariesfreien Sachsen-Anhalts hat 1.031 Mitglieder!

 

 

Zahnpflege-Beratungswoche Die Liga der Kariesfreien Sachsen-Anhalts 2014 hat 1.031 Mitglieder. Das jüngste Mitglied ist der einjährige Oskar Elias Kraemer aus Edersleben bei Sangerhausen, das älteste Mitglied ist die 88-jährige Elli Wege aus Freyburg (Unstrut). Alle hatten sich von ihrem Zahnarzt bestätigen lassen, dass sie ein rundum naturgesundes Gebiss haben (bzw. bei den Senioren, dass sie über überdurchschnittlich viele naturgesunde Zähne verfügen).

 

Robin Rühlicke (10 Jahre) aus JessenKilian Gutsche (15 Jahre) aus ColbitzSabrina Piela (26 Jahre) aus WanzlebenRudolf Lang (74 Jahre)aus Halberstadt

 

 Und das sind die Liga-Sieger von 2014, die per Los ermittelt wurden und jeweils eine elektrische Zahnbürste gewonnen haben:

Robin Rühlicke, 10 Jahre, aus Jessen

Kilian Gutsche, 15 Jahre, aus Colbitz

Sabrina Piela, 26 Jahre, aus Wanzleben

Rudolf Lang, 74 Jahre, aus Halberstadt

 

 

19.06.2014

Rahmenvertrag zur Validierung von Geräten

 

Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt hat soeben mit der Firma ValiTech aus Potsdam einen Rahmenvertrag für die Zahnärzte des Landes abgeschlossen. ValiTech überprüft Kleinsterilisatoren, Reinigungs- und Desinfektionsgeräte, den DAC Universal und führt die Festigkeits-prüfung für Foliensiegelgeräte durch. Die Firma ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle zugelassen. 

 

 

03.06.2014

Bestellung von Impfstoff gegen Hepatitis B

 

Der nächste Termin für die Auslieferung von Impfstoff zur Immunisierung der Praxismitarbeiter gegen Hepatitis B ist in der Geschäftsstelle der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt der 1. Oktober 2014.

 

30.05.2014

Zweites Curriculum Implantologie beendet – drittes startet im Juli

 

Prof. Dr. Dr. Klaus Louis Gerlach, Marcus Schäffer, Mücheln, Andreas Seidle, Stendal, André Krüger, Halle, Hartmut Rethfeldt, Jerichow, Oliver Brix, Haldensleben, Prof. Dr. Christian Gernhardt und Birgit BHamed Jatto, Wolfsburg, Christoph Honigmann, Barleben, Dr. Ingrid Berger, Halle, Dr. Julia gurle, Brieske, Prof. Dr. Dr. Klaus Louis Gerlach, Dr. Carsten Hünecke, Magdeburg, und Dr. Thomas Krüger, Halle (v. l.)Mit zwei Kolloquien endete am 28. Mai 2014 das zweite Fortbildungs-Curriculum Implanto-
logie des Erwin-Reichenbach-Fortbildungs-instituts der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt.

 

 

19.05.2014

22. ZMP-Kurs erfolgreich beendet

 

ZMP-Kurs 2013/2014: die Absolventinnen Jahrgangsbeste 2014 des ZMP-Kurses: Anika Kleinert aus Halle (Saale) und Nicole Wald aus Bernburg

 

Seit dem 16. Mai 2014 gibt es offiziell 24 Zahnmedizinische Prophylaxe-Assistentinnen mehr in den Zahnarztpraxen Sachsen-Anhalts. Die Absolventinnen des 22. Kurses der Aufstiegsfortbildung für Zahnmedizinische Fachangestellte erhielten in Magdeburg ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen des Referenten für Zahnärztliches Personal, Dr. Mario Dietze, Vorstandsmitglied der Zahnärztekammer. Jahrgangsbeste waren Anika Kleinert aus der Praxis Dres. Boeckler in Halle (Saale) und Nicole Wald aus der Praxis Heidrud Götze in Bernburg.

 

19.05.2014

Zehnter ZMV-Kurs abgeschlossen

 

ZMV-Kurs 2013/2014: die Absolventinnen Jahrgangsbeste 2014 im ZMV-Kurs: Grit Greil aus Köthen und Anja Zeipelt aus Salzwedel

 

 

 

 

 

19 frischgebackene Zahnmedizinische Verwaltungsassistentinnen erhielten am 16. Mai 2014 in Magdeburg ihre Abschlusszeugnisse, die das Vorstandsmitglied der Zahnärztekammer und Referent für Zahnärztliches Personal, Dr. Mario Dietze, überreichte. Über ihr Gesamtergebnis mit dem Prädikat „sehr gut“ konnten sich die beiden Jahrgangsbesten des mittlerweile schon zehnten ZMV-Kurses, Grit Greie aus Köthen und Anja Zeipelt aus Salzwedel, besonders freuen.

 

14.05.2014

Kammerversammlung fordert sofortige Freigabe der Mittel für Zahnklinik

 

Die Delegierten der Kammerversammlung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt forderten am 14. Mai 2014 von ihrer Tagung in Magdeburg aus die Landesregierung auf, die Universitätszahnklinik der Martin-Luther-Universität nicht in „Geiselhaft“ für die finanziellen Probleme des Universitätsklinikums in Halle (Saale) zu nehmen. Die Mittel für die Sanierung des künftigen Klinikgebäudes, die nichts mit den Defiziten des Klinikums zu tun haben, müssten sofort wieder freigegeben werden, damit endlich konkrete Schritte zur Beendigung der schwierigen Situation in Patientenversorgung, Forschung und Lehre stattfinden können. Bald seit zwei Jahren kämpft die Universitätszahnklinik nach einem Wasserschaden im Hauptgebäude mit kraftraubenden Provisorien. Finanzminister Bullerjahn (SPD) hatte die Freigabe der vom Landtag befürworteten Investitionsmittel immer wieder verzögert und nun auf der Basis eines fragwürdigen Gutachtens über das Universitätsklinikum, zu dem die Zahnklinik gar nicht gehört, erneut gestoppt. 

 

 

07.05.2014

Empörung über neuerliche Blockade durch Finanzminister

 

Zahnärztekammer fordert: Arbeiten sofort wieder aufnehmen!

 

„Wir sind empört über die selbstherrliche Handlungsweise von Finanzminister Bullerjahn und fordern, die eigenmächtige Blockade der Mittel zur Sanierung der Räume der künftigen Universitätszahnklinik in Halle sofort aufzuheben!“ erklärt Dr. Frank Dreihaupt, Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt und einer der Initiatoren der Aktion „Zahn um Zahn“ zum Erhalt einer zukunftsfähigen Universitätszahnmedizin in der Saalestadt. 

 

 

Termine